Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    02.08.2017
    B 294 im Elztal wird vom 14. bis 20. August zwischen Anschlussstelle Gutach-Bleibach und Kläranlage Niederwinden (Kreis Emmendingen) auf zwei Kilometern saniert
    Bundesstraße wird in fünf Nächten von 20 bis 5 Uhr gesperrt // Vollsperrung an einem Wochenende zwischen Samstag 14 Uhr und Sonntag 20 Uhr

    ​Das Regierungspräsidium (RP) Freiburg saniert von Montag, 14. August, und Sonntag, 20. August, die B 294 zwischen der Anschlussstelle Gutach-Bleibach und der Kläranlage Niederwinden (Kreis Emmendingen). Das steht in einer Pressemitteilung der Behörde zu lesen.

    Im ersten Arbeitsgang wird auf dem etwa zwei Kilometer langen Streckenabschnitt der Bundesstraße die Deck- und Binderschicht abgefräst. Diese Arbeiten müssen nachts erfolgen und erfordern eine Vollsperrung des Streckenbereichs wochentags (Montag, 14. bis einschließlich Samstag, 19. August) täglich von 20 Uhr bis 5 Uhr morgens.

    Der Verkehr wird in dieser Zeit über Waldkirch, Sexau, Freiamt, Schweighausen, Biederbach und Elzach umgeleitet. Um einen reibungslosen und zügigen Ablauf der Baumaßnahme zu erzielen, ist entschieden worden, dass auch in der Nacht von Freitag, 18. August, auf Samstag, 19. August, von 20 Uhr bis 5 Uhr morgens gearbeitet werden soll.

    Tagsüber (außerhalb der Vollsperrzeiten) kann der Verkehr das Baufeld mit reduzierter Geschwindigkeit durchfahren. An der Anschlussstelle Gutach-Bleibach (B 294/L 173) in Fahrtrichtung Elzach kann man jederzeit nach Bleibach ausfahren, sowie auf die B 294 in Fahrtrichtung Waldkirch einfahren. In der fünften Nacht wird bereits ein Teil der neuen Fahrbahndecke eingebaut.

    Im zweiten Arbeitsgang wird die neue Fahrbahndecke eingebaut und die Markierung aufgebracht. Dafür wird der Streckenabschnitt am Wochenende von Samstag, 19. August, ab 14 Uhr bis Sonntag, 20. August, 20 Uhr, voll gesperrt. Sollte der Deckeneinbau aufgrund der Witterung an diesem Wochenende nicht möglich sein, steht als Ausweichtermin das Wochenende vom 26. August bis 27. August im gleichen Zeitraum zur Verfügung. Die Umleitungen gelten für diesen Zeitraum der Vollsperrung analog.

    Das Regierungspräsidium Freiburg bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis für die erforderlichen Beeinträchtigungen.

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de