Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    30.08.2017
    Verkehrsknoten an der B 34 beim Gottmadinger Ortsteil Bietingen wird umgebaut
    Auch Fahrbahn der B 34 wird saniert – Vollsperrung Anfang Oktober

    Ab Montag, 11. September beginnt das Regierungspräsidium (RP) Freiburg mit dem Umbau des Knotenpunktes an der Ebringer Straße im Gottmadinger Ortsteil Bietingen (Kreis Konstanz). Wenn der Knoten umgebaut ist, wird die Fahrbahndecke der B 34 saniert. Die Bauarbeiten sollen Anfang Oktober abgeschlossen sein. Während die B 34 für den Umbau des Verkehrsknotens lediglich verengt wird, muss sie für die Sanierung Anfang Oktober voll gesperrt werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde.

    Parallel zur B 34 wird ein ca. 100 Meter langer Beschleunigungsstreifen gebaut. Der Linkseinbieger von Bietingen auf die B 34 in Richtung Schweiz entfällt. Der gesamte Verkehr der Ebringer Straße wird als Rechtseinbieger über den Beschleunigungsstreifen auf die B 34 in Richtung des Kreisverkehrs an der Anschlussstelle (AS) Gottmadingen (A 81) geleitet. Die Verkehrsteilnehmer, die in die Schweiz wollen, werden über den Kreisverkehr an der AS Gottmadingen geführt. Durch den Beschleunigungsstreifen wird ein stetiger Einfädelvorgang erreicht. Damit auch die Leistungsfähigkeit des Rechtseinbiegers erhöht.

    Im Anschluss daran wird auf eine Länge von etwa 1,2 Kilometer die Fahrbahndecke der B 34 erneuert. Die Sanierung umfasst auch die Fahrbahn des Tunnels bei Bietingen und die Brücke über die Biber. Die Sanierung ist wegen Netzrissen und Ausmagerungen der Fahrbahn zwingend erforderlich. Saniert werden sowohl die Asphaltbinderschicht als auch die –deckschicht.

    Die Arbeiten am Knotenpunkt werden bis Ende September dauern. Danach wird die Verkehrssicherung umgestellt, die Fahrbahndeckenerneuerung wird dann unter Vollsperrung durchgeführt. Hierfür wird von Samstag, 30. September ab 22 Uhr bis Montag, 2. Oktober, 5 Uhr, und von Montag, 2. Oktober, 22 Uhr, bis Mittwoch, 4. Oktober, 5 Uhr, die B 34 zwischen A 81 AS Gottmadingen und Zollanlage Bietingen komplett gesperrt. In dieser Zeit wird der Verkehr über das Zollamt Neuhaus umgeleitet.

    Von Deutschland in Richtung Schweiz verläuft die Umleitungsstrecke von der A 81 kommend ab der AS Hilzingen über die B 314 in Richtung Tengen. Nach Kommingen wird der Verkehr über die B 27 Richtung Grenzübergang Neuhaus/Bargen geleitet. Der Verkehr von der Schweiz nach Deutschland wird entsprechend in die andere Fahrtrichtung geleitet.

    Wer das Gebiet großräumig umfahren möchte, kann von der A 81 beim Autobahndreieck Bad Dürrheim über die A 864 und die B 27 ausweichen. Der LKW-Verkehr, der von Nacht- bzw. Sonn- und Feiertagsfahrverbot betroffen ist, wird auf der A 81 oder zwischen den Zollhäusern Neuhaus und Bargen aufgestaut.

    Die Neubauleitung Singen des RP bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die eventuell auftretenden Verkehrsbehinderungen.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de