Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    01.09.2017
    Regierungspräsidium Freiburg erneuert einen ein Kilometer langen Abschnitt auf der B 31 zwischen Rötenbach (Baden) und Löffingen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald)
    Komplette Arbeiten werden an einem Wochenende zwischen Freitag, 15. und Montag, 19. September abgewickelt // Verkehr muss wegen der beengten Platzverhältnisse ausgeleitet und umgeleitet werden

    ​Das Regierungspräsidium Freiburg erneuert wegen vorhandener Schäden im Asphalt die Fahrbahndecke der B 31 zwischen Rötenbach (Baden) und Löffingen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) auf einer Länge von etwa einem Kilometer vor. Wegen der beengten Platzverhältnisse muss dazu die B 31 für ein Wochenende komplett gesperrt und der Verkehr ausgeleitet werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde.

    Die Abwicklung soll von Freitag, 15. bis Montag, 18. September stattfinden. Die Umleitung sieht so aus: Die Fahrtrichtung Donaueschingen wird bei Rötenbach (Baden) ausgeleitet und über Löffingen wieder auf die B 31 geführt. Die Fahrtrichtung Freiburg wird in Löffingen ausgeleitet und über Dittishausen, Unter- und Oberbränd in Neustadt über die Anschlussstelle Neustadt-Mitte wieder auf die B 31 geführt.

    Der Schwerlastverkehr und die vergangenen Winterperioden sind verantwortlich für den schlechten Zustand der Fahrbahn. Mit der Sanierung des Streckenabschnittes sollen die zahlreichen Schadstellen instandgesetzt werden, um weiterhin einen verkehrssicheren Zustand der B 31 gewährleisten zu können.
    Das Regierungspräsidium bittet betroffene Anwohnende und Verkehrteilnehmende um Verständnis für die durch die Baumaßnahme entstehenden Unannehmlichkeiten.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de