Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 5
    10.03.2017
    30 Jahre Ökomobile in Baden-Württemberg: Jubiläumstournee durch die vier Regierungspräsidien endet am Freitag, 7. April an der Wutachmühle in Ewattingen (Kreis Waldshut)
    Bergwacht, Wutach-Ranger und die vier Ökomobile bieten spannendes Programm rund um die Wutach für die Grundschule Ewattingen und zwei Realschulklassen aus Bonndorf

    ​Die Ökomobile aus Baden-Württemberg feiern 2017 ein großes Jubiläum: Das erste wurde nämlich schon 1987 im Auftrag des staatlichen Naturschutzes in Tübingen in den Dienst gestellt. Wegen des großen Erfolges wurden in den Jahren darauf weitere Ökomobile in den Regierungsbezirken Karlsruhe, Stuttgart und Freiburg installiert. Das ganze Jahr wird das 30-jährige Bestehen gefeiert – unter anderem mit einer großen Landestour Anfang April. Am Freitag, 7. April, endet die Aktion in Ewattingen im Kreis Waldshut. Das Freiburger Regierungspräsidium wird dabei von Vizepräsident Klemens Ficht vertreten, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde.

    Die Geschichte der Ökomobile ist eine Erfolgsgeschichte: Mehr als 400.000 Besucherinnen und Besucher haben seitdem an 12.500 Veranstaltungen der mobilen Umweltbildung teilgenommen. Das Modell hat Schule gemacht, sodass mittlerweile bundesweit rund 45 Umweltmobile mit unterschiedlicher Trägerschaft im Einsatz sind. Gefeiert wird aber nicht im stillen Kämmerlein, sondern die Ökomobile aus den vier Regierungsbezirken gehen gemeinsam auf Tour. Stationen sind Bebenhausen am 4. April, in Schwäbisch-Gmünd am 5. April, in Baden-Baden am 6. April und zuletzt in Ewattingen (Wutach) am 7. April.

    Dabei wird ein Programm für mehr als 500 Grund- und Realschülerinnen und –schüler auf die Beine gestellt. Eröffnet wird die Tournee vom Staatssekretär des Umweltministeriums Dr. André Baumann und dem Tübinger Regierungspräsidenten Klaus Tappeser. Im Regierungsbezirk Freiburg endet die Tournee dann am Freitag, 7. April in der Wutachschlucht. am Standort Wutachmühle. Von 8  bis 11.45 Uhr bieten Bergwacht, Wutachranger und die vier Ökomobile ein spannendes Programm rund um die Wutach für die Grundschule Ewattingen und zwei Realschulklassen aus dem Bildungszentrum Bonndorf. Mit dabei ist auch Regierungsvizepräsident Klemens Ficht, der mit seiner Teilnahme auch die Wertschätzung der Freiburger Hausspitze für die Arbeit der Ökomobile zum Ausdruck bringen und ein Grußwort sprechen wird.

    Die Idee zum Schulprojekt „Erlebbare Wutachschlucht“ wurde bereits im Januar 2014 im Rahmen einer Zukunftswerkstatt geboren. In der Folge hat ein Arbeitskreis aus den Schulen der Anrainergemeinden ein Naturbildungskonzept entwickelt. Dieses verfolgt das Ziel, den Naturraum Wutachschlucht mit den Naturschutzgebieten Wutachschlucht und Wutachflühen erlebbar zu machen  sowie die Schutzanliegen und Aufgaben des Ehrenamtes im Unterricht zu verankern. Als Projektverantwortliche engagieren sich Bürgermeister Christian Mauch und Kreisrat Norbert Brugger. Nachdem der Arbeitskreis von der Jubiläumstour im Regierungsbezirk Freiburg erfuhr, hat er spontan die Ökomobile nach Wutach-Ewattingen eingeladen. Besonders groß war die Freude nach der Zusage.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de