Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    13.06.2017
    Einbau von Ankerkraftmessdosen am Röttelner Hang an der A 98 zwischen Lörrach-Mitte und Kandern (Kreis Lörrach): Wegen Baustelle Richtung Weil von Montag, 19., bis Freitag, 23. Juni nur eine Fahrtspur verfügbar
    Rechte Spur in diesem Zeitraum voll gesperrt / Gegenrichtung nicht betroffen

    ​Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitgeteilt hat, müssen insgesamt 13 neue Ankerkraftmessdosen, die über die ganze Stahlbeton-Stützwand am Röttelner Hang zwischen den Autobahnanschlussstellen Lörrach-Mitte und Kandern an der A 98 verteilt sind, eingebaut werden. Deshalb ist die rechte Fahrbahn der Autobahn in Richtung Weil am Rhein von Montag, 19. bis voraussichtlich Freitag, 23.Juni gesperrt.

    Der Verkehr wird in dieser Zeit auf die Überholspur gelenkt und an der Baustelle vorbeigeführt. Verkehrsteilnehmer, die in die entgegengesetzte Richtung fahren, sind von den Bauarbeiten und der Fahrbahnverengung nicht berührt.

    In mehreren Bauphasen im Jahr 2016 wurden die 13 alten und nicht mehr funktionsfähigen Ankermessdosen im Bereich der „Röttelner Wand“ überprüft und ausgebaut. Der aufwendige Einbau der neuen Messdosen in allen fünf Ebenen, erfolgt nun in der vorletzten Juniwoche mit Bauphase drei.

    Die so genannten Ankerkraftmessdosen dienen dazu, die Kraft der eingelassenen Stabanker zu messen. Hierbei wird die Spannung der Anker auf einer Kraftanzeige (Manometer) in kN angezeigt. Somit kann man jederzeit überprüfen, ob und wie sich der Röttelner Hang bewegt. Da die verbauten Messdosen ihre Dienstzeit von mehr als 30 Jahren erreicht haben, werden sie nun gegen neue ausgetauscht und gleichzeitig wird hierbei die Spannung der einzelnen Anker gemessen und überprüft.

    Für die unumgänglichen Verkehrsbeeinträchtigungen während der Bauarbeiten bittet das Regierungspräsidium Freiburg Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de