Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Abteilung 1 »Pressemitteilung
RP Karlsruhe, Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz
  • Abteilung 1
    18.04.2019
    „Das Alter in der Karikatur“: 90 Anregungen zum Schmunzeln, Lächeln und Nachdenken - Regierungspräsidium zeigt in Kooperation mit der Stadt Karlsruhe Ausstellung am Rondellplatz

    EINLADUNG AN DIE MEDIEN

     

    ​„Altwerden ist nichts für Feiglinge“, sagte einst Joachim „Blacky“ Fuchsberger und schrieb darüber gleich ein ganzes Buch. Umso wichtiger ist es, den Besonderheiten des Alterns auch einmal mit einem Schmunzeln, einem Lächeln und mit verschmitzter Leichtigkeit zu begegnen. Reichlich Gelegenheit dazu bietet eine erstmals in Karlsruhe gezeigte Ausstellung „Das Alter in der Karikatur“, die das Regierungspräsidium Karlsruhe mit Unterstützung der SV SparkassenVersicherung und in Kooperation mit der Stadt Karlsruhe in die Fächerstadt geholt hat und in seinen Räumen am Rondellplatz zeigt. Zur Eröffnung am Donnerstag, 25. April 2019 um 18:00 Uhr, im Obergeschoss der Ausstellungsräume am Rondellplatz, sprechen Regierungsvizepräsidentin Gabriela Mühlstädt-Grimm, der Karlsruher Bürgermeister Dr. Albert Käuflein sowie Dr. Franziska Polanski, Initiatorin und Kuratorin der Ausstellung. Zu sehen sind 90 Drucke von Karikaturen in verschiedenen Formaten. Interessierte sind zu der Eröffnung herzlich eingeladen.

    Bekannte zeitgenössische Karikaturisten und Meister der komischen Kunst wie Gerhard Haderer, Franziska Becker, Gerhard Glück, Greser & Lenz, Marie Marcks, Hans Traxler und viele andere, beleuchten in den Bildern dieser Ausstellung das viel diskutierte Thema „Alter“. In ihren Karikaturen geht es um Golden Ager, Körperoptimierung und Anti-Aging ebenso wie um Demenz, Pflege und Gebrechlichkeit, um Generationenkonflikte und demografischen Wandel. Auch die klassischen Themen der Alterssatire kommen nicht zu kurz. Die Ausstellungsmacher – Initiatorin und Kuratorin Dr. Franziska Polanski (Heidelberg) und das Regierungspräsidium Karlsruhe – verheißen, dass die Ausstellung „überraschende Erkenntnisse über eigene Einstellungen zum Alter und gesellschaftstypische Altersstereotype offenbaren kann.“

    Eine weitere Veranstaltung und ein Vortrag ergänzen die Ausstellung:

    Das Seniorenkabarett „Die Grauen Zellen“ zeigt das Potpourri „Altern mit Freude“ am Mittwoch, 8. Mai 2019 von 16:00 bis 17:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 4 Euro. Der Vorverkauf ist vom 29. April bis zum 7. Mai jeweils von Montag bis Freitag, 9:00 bis 12:00 Uhr, im Seniorenbüro / Pflegestützpunkt der Stadt Karlsruhe, Kaiserstraße 235, 76133 Karlsruhe.

    Der Pflegestützpunkt der Stadt Karlsruhe, der bei Fragen zu Alter, Hilfe und Pflegebedarf Betroffener und Angehöriger unterstützt und berät, hält am Mittwoch, 15. Mai 2019 von 14:00 bis 15:00 Uhr einen Vortrag zum Beratungsangebot.

    Die Ausstellung „Das Alter in der Karikatur“ ist von Freitag, 26. April 2019 bis Donnerstag, 16. Mai 2019, von dienstags bis sonntags jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr, im Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe, zu sehen. Der Eintritt zu der Ausstellung ist ebenso wie zu der Veranstaltung am 8. Mai und dem Vortrag am 15. Mai 2019 frei.

    Hinweis für die Medien
    Medienvertreterinnen und - vertreter sind herzlich zu einem Presserundgang am, Donnerstag, 25. April 2019, um 16:00 Uhr eingeladen. Treffpunkt ist an der Pforte des Regierungspräsidiums am Rondellplatz. Anwesend sein werden Dr. Franziska Polanski (Konzeption und Kuratierung der Ausstellung), Antje Best vom Seniorenbüro / Pflegestützpunkt der Stadt Karlsruhe sowie Joachim
    Fischer, Leiter des Ausstellungsbereichs im Regierungspräsidiums Karlsruhe.

    Weiterführende Informationen auf der Internetseite des Regierungspräsidiums:

    https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref11/Seiten/das_alter_in_der_karikatur.aspx

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de

Pressesprecherin

Das Bild zeigt Irene Feilhauer, Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: www.studio-visuell

Irene Feilhauer
0721 926-4051

Stellvertretung

Das Bild zeigt Rosa Flaig, stellvertretende Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: Rosa Flaig, RP Karlsruhe

Rosa Flaig
0721 926-6266 ​​​​​​​