Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Karlsruhe, Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    10.04.2019
    B 463 – Westtangente Pforzheim - Streckenabschnitt von der A 8-Anschlussstelle Pforzheim-West bis zur Landesstraße 562 (Dietlinger Straße) wird freigegeben

    ​„Mit der Freigabe der neuen Straßenverbindung von der B 10 zur L 562 wird das innerstädtische Straßennetzes spürbar entlastet. Erfreulich ist, dass die Erd- und Straßenbauarbeiten sowie die Arbeiten an den Brückenbauwerken rund drei Monate früher fertiggestellt werden konnten, als ursprünglich geplant“, so Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder heute (10. April 2019) anlässlich der bevorstehenden Verkehrsfreigabe des B 463-Westtangentenabschnittes.

    Im Rahmen des ersten Bauabschnittes der Baumaßnahme „B 463, Westtangente Pforzheim“ kann der jetzt fertiggestellte Streckenabschnitt  am Freitag, 12. April 2019, für den Verkehr freigegeben werden. In den Morgenstunden finden noch letzte Restarbeiten statt, sodass die Freigabe der neuen Bundesstraße 463 gegen 11:00 Uhr erfolgen kann.

    Der neue Streckenabschnitt beginnt im Norden im direkten Anschluss an die BAB 8-Anschlussstelle „Pforzheim-West“ und führt anschlussfrei in Richtung Süden, während die Heilbronner Straße und der Römerwestweg gekreuzt werden, bevor ein sogenannter teilplanfreier Anschluss auf zwei Ebenen an die Landesstraße 562 erfolgt. Aufgrund der bewegten Topographie mussten in diesem rund 1,1 Kilometer langen Streckenabschnitt vier größere Brückenbauwerke hergestellt werden:

    • das Überführungsbauwerk der Heilbronner Straße
    • die Grünbrücke "Mittelsbergweg"
    • das Unterführungsbauwerk des ehemaligen Römer-Westweges und
    • das Unterführungsbauwerk der L 562.

    Im Zuge der Straßenbauarbeiten wurden rund 245.000 Kubikmeter Erde bewegt und rund 9.500 Tonnen Asphaltmischgut verbaut.

    Die Baukosten dieses Streckenabschnittes belaufen sich auf rund 20 Millionen Euro.

    Bereits mit der in den Jahren 2009 bis 2012 durchgeführten Umgestaltung der Autobahnanschlussstelle „Pforzheim-West“, welche die B 10 mit der A 8 verknüpft, wurde mit der Realisierung der Westtangente Pforzheim begonnen.
    Nach dem jetzt fertiggestellten Streckenabschnitt von der A 8-Anschlussstelle Pforzheim-West bis zur Landesstraße 562 (Dietlinger Straße) soll mit dem Bau des rund 1,3 Kilometer langen Arlinger Tunnels und dem Anschluss an die B 294 im Enztal dann dieser erste Bauabschnitt komplettiert werden.
    Nach gegenwärtigem Stand des europaweiten Vergabeverfahrens soll bereits Ende Mai 2019 mit dem Tunnelbau begonnen werden.
    Da in diesem Zusammenhang ein feierlicher Tunnelanstich geplant ist, wird die jetzige Verkehrsfreigabe am 12. April 2019 formlos erfolgen.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

    www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

    Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

    https://www.svz-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de

Pressesprecherin

Das Bild zeigt Irene Feilhauer, Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: www.studio-visuell

Irene Feilhauer
0721 926-4051

Stellvertretung

Das Bild zeigt Rosa Flaig, stellvertretende Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: Rosa Flaig, RP Karlsruhe

Rosa Flaig
0721 926-6266 ​​​​​​​