Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Karlsruhe, Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    05.06.2019
    A 656: Brückenerneuerung bei Mannheim-Friedrichsfeld - Teil- und Vollsperrung der Autobahn

    ​Sperrung der A 656 in Fahrtrichtung Mannheim am 7. Juni 2019

    Wie bereits im Mai angekündigt, werden für die Brückenerneuerung bei Mannheim-Friedrichsfeld weitere Stahlträger auf der Baustelle angeliefert.  

    Während des Abladens der Stahlteile muss die A 656 zwischen dem Autobahnkreuz Heidelberg und der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim in Fahrtrichtung Mannheim am

    Freitag, 07.06.2019, von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr,

    aus Sicherheitsgründen gesperrt werden

    Es werden folgende überörtliche Umleitungen ausgeschildert:

    Verkehrsteilnehmer aus Heidelberg kommend, welche über die A 656 in Richtung Mannheim gelangen möchten, werden am Kreuz Heidelberg in Richtung Norden geleitet, um an der Anschlussstelle Dossenheim drehen zu können. Sie werden dann an der Anschlussstelle Schwetzingen über die B 535 in Richtung Mannheim geleitet.

    Der Verkehr auf der A 5 aus Norden sowie aus Süden kommend wird ebenfalls an der Anschlussstelle Schwetzingen über die B 535 in Richtung Mannheim geleitet.


    Vollsperrung der A 656 vom 9. Juni bis 11. Juni 2019

    Am Pfingstwochenende werden dann die Stahlträger für die neue Brücke über der Bahn eingehoben. Hierfür muss die A 656 zwischen dem Heidelberger Kreuz und der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim

    von Sonntag, 09.06.2019, 22:00 Uhr, bis
    Dienstag, 11.06.2019, 05:00 Uhr,

    in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Die Sperrung der Autobahn ist unumgänglich, da zum Einhub der Stahlträger auch Kräne auf der Fahrbahn positioniert werden müssen. Diese können nicht im Gleisbereich unterhalb der Brücke stehen.

    Es werden überörtliche Umleitungen ausgeschildert.

    Verkehrsteilnehmer auf der A 5, welche im weiteren Verlauf über die A 656 in Richtung Mannheim gelangen möchten, werden aus Norden kommend direkt am Weinheimer Kreuz in Richtung Mannheim geleitet. Verkehrsteilnehmer aus Süden kommend werden bereits an der Anschlussstelle Schwetzingen über die B 535 in Richtung Mannheim geführt.

    Verkehrsteilnehmer auf der A 67, welche über die A 656 in Richtung Heidelberg gelangen möchten, werden aus Norden kommend bereits am Viernheimer Kreuz auf die Umleitung aufmerksam gemacht und haben dort die Möglichkeit, auf die A 5 in Richtung Heidelberg zu wechseln. Die Verkehrsteilnehmer aus Süden kommend werden an der Anschlussstelle Schwetzingen über die B 535 in Richtung Heidelberg geleitet. 

    Die Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim wird in Richtung Mannheim aufrechterhalten. In Richtung Heidelberg wird über die B 535 umgeleitet.

    Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

    www.vm.baden-wuerttemberg.de,

    www.baustellen-bw.de.

    Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

    https://www.svz-bw.de

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de

Pressesprecherin

Das Bild zeigt Irene Feilhauer, Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: www.studio-visuell

Irene Feilhauer
0721 926-4051

Stellvertretung

Das Bild zeigt Rosa Flaig, stellvertretende Pressesprecherin des RP Karlsruhe, Copyright: Rosa Flaig, RP Karlsruhe

Rosa Flaig
0721 926-6266 ​​​​​​​