Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    22.09.2016
    A 8 Fahrbahndeckenerneuerung zwischen der Anschlussstelle Wendlingen und der Anschlussstelle Kirchheim/Teck-Ost in Fahrtrichtung München
    Aufbau der Baustellenverkehrsführung früher abgeschlossen; Anschlussstelle Kirchheim/Teck West ab sofort gesperrt

    Das Regierungspräsidium hat am Montag, 19. September 2016 mit der umfangreichen Fahrbahndeckenerneuerung auf der A 8 zwischen der Anschlussstelle Wendlingen und der Anschlussstelle Kirchheim /Teck-Ost in Fahrtrichtung München begonnen. Die gesamte Maßnahme dauert 5 Wochen und wird voraussichtlich bis zum Sonntag, 23. Oktober 2016, abgeschlossen werden. 

    Die Vorarbeiten zur Einrichtung der Baustellenverkehrsführung für die erste Bauphase, welche am Montag 26. September beginnt, konnten durch die gute Witterung nun bereits früher abgeschlossen werden. Hierdurch ist die Anschlussstelle Kirchheim/Teck West in Fahrtrichtung München bereits ab sofort und damit einige Tage früher gesperrt, als geplant.

    Alle drei Fahrspuren in beiden Fahrtrichtungen bleiben während der Baumaßnahme erhalten, wobei der Verkehr in Fahrtrichtung München zweispurig entlang dem Baustellenbereich geführt wird.

    Der Verkehrsteilnehmer wird in der ersten Bauphase auf 2 Fahrspuren auf einer Länge von ca. 4,1 km rechts am Baufeld entlang einer Betonschutzwand geführt. Die dritte Spur wird auf die Gegenrichtung übergelegt. Die übergeleitete Fahrspur wird vom Verkehr in Fahrtrichtung Stuttgart mittels einer Betonschutzwand baulich getrennt. Auch die Anschlussstelle Kirchheim /Teck-West ist vollgesperrt und wird ebenfalls saniert. Der Verkehrsteilnehmer wird zur Anschlussstelle Kirchheim /Teck-Ost geleitet. Die Umleitung ist vor Ort ausgeschildert. Für die Verkehrsteilnehmer, welche sich auf die übergeleitete Fahrspur einordnen, ist ein Ausfahren an der Anschlussstelle Kirchheim/Teck-West sowie Kirchheim-Ost nicht möglich. Diese müssen zum Ausfahren die Anschlussstelle Aichelberg benutzen. Hinweise zum frühzeitigen Einordnen werden selbstverständlich angebracht.

    Für den Ablauf der folgenden Bauphasen und die jeweilige Verkehrsführung wird auf die Mitteilung vom 16. September verwiesen.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de