Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    01.12.2016
    A 81 – Abschluss der Fahrbahndeckenerneuerung zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Pleidelsheim bis 10. Dezember 2016
    Freigabe der Anschlussstelle Mundelsheim am 03. Dezember 2016 - Öffnung der PWC-Anlagen Kälbling in Richtung Heilbronn am 09. Dezember und in Richtung Stuttgart am 10. Dezember 2016

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart führt seit dem 05. November die Sanierung der Fahrbahndecke auf der A 81 in Fahrtrichtung Stuttgart zwischen den Autobahnanschlussstellen (AS) Mundelsheim und Pleidelsheim durch. Die Fahrbahndeckenerneuerung auf einer Länge von ca. 5 km ist nun größtenteils beendet. Derzeit wird der Verkehr auf zwei Fahrstreifen in Richtung Stuttgart und vier Fahrstreifen in Richtung Heilbronn geführt.

    Bis zum 10. Dezember 2016 ist nun im Rahmen von Nachtbaustellen, i.d.R. zwischen 20 Uhr und 6 Uhr, der Rückbau der Verkehrssicherungseinrichtungen vorgesehen. Dazu gehören z.B. die Entfernung der Gelbmarkierung, der Rückbau der transportablen Schutzeinrichtung und das Schließen der Mittelstreifenüberfahrten. Ab voraussichtlich April 2017 wird die endgültige Markierung der Fahrbahnbegrenzung und der Sperrflächen erfolgen.

    Die Anschlussstelle Mundelsheim wird am 03. Dezember 2016 um 8 Uhr geöffnet.

    Es ist vorgesehen, in der Nacht vom 02. auf den 03. Dezember 2016 den Verkehr Richtung Stuttgart wieder komplett auf die Richtungsfahrbahn Stuttgart zu führen - derzeit ist ein Fahrstreifen auf die Gegenfahrbahn umgeleitet.
    Die PWC-Anlage Kälbling wird in Richtung Heilbronn voraussichtlich am 09. Dezember wieder offen sein, in Richtung Stuttgart am 10. Dezember.

    Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Nachtbaustellen vorsichtig und rücksichtsvoll zu passieren und sich vor allem auch an die vorgegebenen Geschwindigkeitsbeschränkungen zu halten. Für die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen bitten wir alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de