Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    05.03.2015
    L 1200/L 1202 – Umbau des Knotenpunktes bei Ostfildern-Nellingen (Kreis Esslingen) - Umstellung der Bauphase ab Dienstag, 10. März – Rechtseinbieger von Nellingen in Fahrtrichtung A 8 dann wieder frei befahrbar
    Regierungspräsident Johannes Schmalzl: „Die Arbeiten liegen gut im Zeitplan und werden wie geplant bis voraussichtlich Ende April 2015 abgeschlossen“
    Das Land Baden-Württemberg investiert derzeit rund 1,1 Millionen Euro in den Umbau des Knotenpunktes der L 1200/L1202 bei Ostfildern-Nellingen zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur. Seit Anfang September 2014 führt das Regierungspräsidium Stuttgart umfangreiche Umbaumaßnahmen an der sogenannten Drechsler-Kreuzung durch. „Die Arbeiten an dem etwa einen Kilometer langen Abschnitt liegen gut im Zeitplan und werden wie geplant bis voraussichtlich Ende April 2015 abgeschlossen“, so Regierungspräsident Johannes Schmalzl.

    Am Dienstag, 10. März, wird die nächste Bauphase eingerichtet. Der Rückbau des straßenbegleitenden Gehwegs entlang der L 1200 von Nellingen kommend wird bis dahin abgeschlossen sein, so dass der gesperrte Rechtseinbieger von Nellingen in Fahrtrichtung A 8 wieder frei befahrbar sein wird. Parallel dazu wird der Rechtseinbieger von Denkendorf auf die L 1202 in Fahrtrichtung Esslingen gesperrt werden, um die vorhandenen Dreiecksinseln zurückbauen zu können. Die eingerichtete Umleitungsstrecke über die Rudolf-Diesel-Straße/Felix-Wankel-Straße zum Anschluss Schwarze Breite (L 1192) wird während dieser Bauphase aufrechterhalten.

    Voraussichtlich am Mittwoch, 18. März, werden dann in einer weiteren Bauphase die Linksabbiegespuren von Denkendorf kommend in Fahrtrichtung A 8 und von Nellingen kommend in Fahrtrichtung Esslingen baulich bedingt abgehängt. Gleichzeitig wird die Rechtseinbiegespur von Denkendorf kommend auf die L 1202 in Fahrtrichtung Esslingen wieder freigegeben. Alle anderen Verkehrsbeziehungen am Knotenpunkt bleiben wie bisher bestehen. Diese Bauphase wird voraussichtlich bis Mittwoch, 25. März, andauern.

    Während der Umstellungsphasen kann es im Knotenpunktbereich zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Das Regierungspräsidium bittet daher weiterhin alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen. Alle am Bau Beteiligten sind bestrebt, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de