Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    08.02.2017
    A 8 München - Stuttgart (Landkreis Göppingen) - Teilerneuerung der Brücke im Kreuzungsbereich der A 8 und der B 466 am Drackensteiner Hang bei Gosbach
    Nächtliche Vollsperrung der B 466 am Wochenende vom 18. Februar 2017, 20 Uhr, bis zum 19. Februar 2017, 8 Uhr

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart hat am 29. August 2016 mit den Bauarbeiten an der Brücke im Kreuzungsbereich der A 8 und der B 466  am Drackensteiner Hang bei Gosbach (Landkreis Göppingen) begonnen.

    Für die Teilerneuerung der Brücke wird es notwendig, den Fahrbahnüberbau und Teile der Widerlager der Brücke abzubrechen. Dazu muss die B 466 im Bereich der Brücke nun für eine Nacht voll gesperrt werden.

    Die Vollsperrung beginnt am Samstag, 18. Februar 2017, um 20 Uhr und endet am Sonntag, 19. Februar 2017, um 8 Uhr. Eine Umleitungsstrecke von Bad Ditzenbach über die K 1448 über Auendorf, weiterführend über die L 1217 über Gruibingen nach Mühlhausen im Täle (analog in der Gegenrichtung) steht zur Verfügung.

    Der Verkehr auf der A 8 wird während  der Teilerneuerung der Brücke über eine provisorische Fahrbahn mit einer Behelfsbrücke zweispurig an der Baustelle
    vorbeigeführt.

    Die Brücke aus dem Jahr 1937 weist erhebliche Betonschäden auf. Der Fahrbahnüberbau und Teile der Widerlager der Brücke müssen erneuert werden.
    Die Bauarbeiten enden voraussichtlich Anfang August 2017.

    Für die Teilerneuerung der Brücke investiert der Bund rund 3,3 Millionen Euro.

    Durch die Verlegung der Arbeiten unter Vollsperrung der B 466 in die Nachtstunden am Wochenende werden die Verkehrsbeeinträchtigungen auf ein Minimum reduziert. Das Regierungspräsidium bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um ihr Verständnis für die dennoch unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustellen-informationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de