Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    03.04.2017
    A8 / L1189 - Neubau Verflechtungsstreifen zwischen Autobahnkreuz Stuttgart und Autobahndreieck Leonberg - Ersatzneubau L1189-Unterführung - Abbruch des ersten Brückenteilbauwerkes
    Vollsperrung der Landesstraße im Bereich der A8 ab Freitag, 7. April, 20 Uhr, bis Montag, 10. April, 20 Uhr

    Seit Februar dieses Jahres laufen die Bauarbeiten auf der A 8 für den Neubau des Verflechtungsstreifens zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und dem Autobahndreieck Leonberg.
    Im Zuge dieser Maßnahme wird auch das Unterführungsbauwerk der L 1189 (Höhe Tank-und Rastanlage Sindelfinger Wald) abgebrochen und breiter neu hergestellt. Die bereits fertiggestellte Behelfsbrücke wird seit Februar befahren.

    Der Abbruch des alten Bauwerks erfolgt in zwei Abbruchteilschritten. Der Abbruch des ersten Teilbauwerkes (in Fahrtrichtung Karlsruhe) findet am kommenden Wochenende statt. 

    Daher kommt es auf der L1189 im Bereich der A 8 ab Freitag, 7. April, 20 Uhr, bis Montag, 10. April, 20 Uhr, zu einer Vollsperrung.

    Während der Vollsperrung sind folgende ausgeschilderte Umleitungen U1 und U2 zu nutzen.

    • U1 Stuttgart – Sindelfingen: von der L1189 auf die L1188 am Frauenkreuz vorbei zur K1008 nach Warmbronn, dann über die K1009 zur B295, an Renningen vorbei zur B464 nach Magstadt, der Südumgehung Magstadt (L1189) folgend über die K1005 zur K1065.
    • U2 Sindelfingen – Stuttgart: von der L1189 über die K1065 und die K1005 zur Südumgehung Magstadt (L1189) der Beschilderung zur Autobahn folgend über die B464 zur B295. Dann via K1008 zur L1188 zur L1189 Richtung Stuttgart.

    Die Umleitungsstrecken sind weiträumig ausgeschildert.


    Das zweite Teilbauwerk, Fahrtrichtung München, wird nach Fertigstellung des Ersatzneubaus der Richtungsfahrbahn Karlsruhe voraussichtlich Ende Juli wiederum unter Vollsperrung der L1189 abgebrochen. Es wird rechtzeitig informiert werden.


    Für die entstehenden Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten. Alle am Bau Beteiligten sind bestrebt, die Baustellen so schnell wie möglich fertigzustellen.


    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de