Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    08.05.2017
    B 29 Anschlussstelle Urbach (Rems-Murr-Kreis) - Brückensanierung von Montag, 15. Mai bis Freitag, 29. September 2017
    Bund investiert rund 1,7 Millionen Euro in den Erhalt der Infrastruktur

    Das Regierungspräsidium Stuttgart nutzt die nahenden Pfingst- und Sommerferien, um von Montag, 15. Mai, bis voraussichtlich Ende September 2017 die Brücke über den Urbach und die Bahnlinie Stuttgart-Aalen im Bereich der B 29 Anschlussstelle Urbach zu sanieren.

    Für die vorbereitenden Arbeiten wird der Verkehr vom 15. Mai an rund zweieinhalb Wochen, sowohl in Fahrtrichtung Stuttgart als auch in Fahrtrichtung Aalen, auf einer Länge von 1,4 km auf eine Fahrspur reduziert. Für die anschließenden Sanierungsarbeiten wird der Verkehr auf der B 29 im Bereich der Anschlussstelle Urbach einspurig auf die Fahrtrichtung Stuttgart verlegt. Die Anschlussstelle Urbach bleibt geöffnet. Die Geschwindigkeit wird in beiden Fahrtrichtungen aus Sicherheitsgründen auf 60 km/h reduziert.

    Die Daimlerstraße in Urbach ist ebenfalls durch eine halbseitige Sperrung betroffen.
    Darüber hinaus werden auf dem Remsweg und dem Seebrunnenweg vereinzelt kurzzeitige Sperrungen vorgenommen.

    An dem Brückenbauwerk werden die Brückenkappen über die gesamte Richtungsfahrbahn sowie der Fahrbahnbelag erneuert. Unter den Bauwerken werden notwendige Betoninstandsetzungsarbeiten durchgeführt. Auch die Brückenentwässerung wird im Zuge dessen erneuert. Zusätzlich werden die Schutzeinrichtungen auf dem Bauwerk, sowie davor und dahinter auf den neuesten Stand gebracht.

    Der Bund investiert mit dieser Maßnahme rund 1,7 Millionen Euro in den Erhalt der Infrastruktur.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Gemeinden, Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de