Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 1
    19.03.2015
    Landeserstaufnahmeeinrichtung in Ellwangen (Ostalbkreis) - Berthold Weiß wird Leiter der LEA
    Regierungspräsident Johannes Schmalzl: „Die LEA bekommt einen hochkompetenten Fachmann als Leiter, der bestens in der Raumschaft vernetzt ist. Ich freue mich, dass wir Herrn Weiß für diese wichtige Aufgabe gewinnen konnten!“
     Foto von Berthold Weiß

    Berthold Weiß wird der Leiter der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Ellwangen (Ostalbkreis). „Er tritt sein Amt am 1. April an“, teilte Regierungspräsident Johannes Schmalzl mit. Seine Behörde ist zuständig für die Errichtung und den Betrieb der LEA in Ellwangen. „Mit Berthold Weiß bekommt die LEA Ellwangen einen Leiter, der als Verwaltungswissenschaftler aus seiner vorherigen Tätigkeit im Landratsamt Ostalbkreis viel Verwaltungserfahrung und fachliche Kompetenz mitbringt. Zugleich ist er bestens in der Raumschaft vernetzt. Dies ist für die Zusammenarbeit mit dem Ehrenamt vor Ort äußerst hilfreich. Herr Weiß kennt Ellwangen und die Ellwanger, das kommt den Flüchtlingen und der Stadt sehr zugute. Ich freue mich, dass wir Herrn Weiß für diese wichtige Aufgabe gewinnen konnten. Wir wünschen ihm ein glückliches Händchen für die anstehenden Herausforderungen.“

    Berthold Weiß (52) ist Leiter der Stabsstelle Beratung, Planung, Prävention im Sozialdezernat des Landratsamts Ostalbkreis und Kreisbeauftragter für Suchtprophylaxe. Der Verwaltungswissenschaftler studierte an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Ludwigsburg und an der Universität Konstanz. Ehrenamtliche Erfahrungen sammelte Weiß als Vorsitzender des Trägervereins Jugendzentrum Ellwangen e.V. und als Gemeinderat und Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/DIE GRÜNEN. Der gebürtige Ellwanger lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Ellwangen.

    Berthold Weiß: „Ich freue mich auf diese neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Organisationen. Ein besonderes Augenmerk werde ich hier auf die Zusammenarbeit mit den Ehrenamtlichen legen. Diese haben in der Flüchtlingsarbeit in Ellwangen bisher ein überwältigendes Engagement bewiesen.“

    Regierungspräsident Johannes Schmalzl und Regierungsvizepräsident Dr. Christian Schneider wünschen dem künftigen Leiter der LEA einen guten Einstieg. Stellvertretender Leiter der LEA wird der derzeitige Haupt- und Personalamtsleiter der Gemeinde Fichtenau, Roland Herzog. Der Diplom-Verwaltungswirt tritt schon am 23. März seinen Dienst an.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de