Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 7
    20.03.2015
    Schuljahr 2015/16 - Anmeldung für die Eingangsklassen 5 an den weiterführenden Schulen im Regierungsbezirk Stuttgart am 25. und 26. März
    Regierungspräsident Johannes Schmalzl appelliert an die Eltern: „Nehmen Sie die Grundschulempfehlung ernst“
    Die Anmeldung für die neuen Klassen 5 an sämtlichen weiterführenden Schulen im Regierungsbezirk Stuttgart findet am Mittwoch, 25. März 2015, und Donnerstag, 26. März 2015, statt. An den jeweiligen Schulen sind hierfür feste Zeiten vorgesehen, die Eltern entsprechend erfragen können. Regierungspräsident Johannes Schmalzl appelliert an die Mütter und Väter: „Berücksichtigen Sie bei der Wahl der weiterführenden Schule für Ihr Kind die Grundschulempfehlung. Die empfehlenden Pädagogen haben Ihr Kind im Unterricht erlebt und können Ihnen hilfreiche Ansprechpartner bei der anstehenden Entscheidung sein.“

    Die Anmeldung an einer Werkrealschule, Realschule, einem Gymnasium bzw. einer Gemeinschaftsschule ist nicht gleichbedeutend mit einer Aufnahme. Die eigentliche Aufnahme erfolgt erst mit der endgültigen Aufnahmebestätigung, die den Familien von den Gymnasien ab dem 4. Mai 2015 und von den Werkrealschulen, Realschulen und Gemeinschaftsschulen bis spätestens Ende Mai schriftlich zugeht.

    Zuständig für die Aufnahme an der Schule sind die jeweiligen Schulleiterinnen und Schulleiter. „Die Anzahl der neuen Klassen 5 wird unter Einbeziehung des Schulträgers in Absprache zwischen Schulleitung und Regierungspräsidium bzw. Staatlichem Schulamt festgelegt“, erklärt Regierungspräsident Schmalzl.

    Eine Aussage über die Einrichtung der neuen Eingangsklassen kann erst nach Abschluss des Verfahrens erfolgen. In der Zwischenzeit bittet das Regierungspräsidium Stuttgart von diesbezüglichen Anfragen abzusehen. Die Anmeldezahlen an den Gymnasien werden pro Stadt zeitnah nach der Anmeldung veröffentlicht werden.

    Ab voraussichtlich 6. Mai 2015 werden für das Gymnasium die endgültigen Angaben über Schüler- und Klassenzahlen durch das Regierungspräsidium Stuttgart der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Im Werkrealschul-, Realschul- und Gemeinschaftsschulbereich liegen diese Daten spätestens Ende Mai vor.

    Interessierte Eltern und Schüler der vierten Grundschulklassen konnten sich bereits bei Veranstaltungen wie dem „Tag der offen Tür“ erste Eindrücke von den weiterführenden Schulen verschaffen. „Mein Dank gilt allen Beteiligten, die mit viel Engagement ihre Schule präsentieren, für Gespräche zur Verfügung stehen und den zukünftigen Fünftklässlern Einblicke in Alltag an der jeweiligen Schule geben“, so Schmalzl.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de