Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    08.08.2017
    B 10 Fahrbahndeckenerneuerung Dreieck Stuttgart-Neckarpark bis AS Stuttgart-Hafen - Vollsperrung der Rampen der Anschlussstelle Hedelfingen in Fahrtrichtung Esslingen für voraussichtlich 2 Wochen ab Samstag, 12. August 2017 um 14:00 Uhr
    Verzögerung der Gesamtmaßnahme wegen zusätzlicher Sanierungsarbeiten um voraussichtlich drei Wochen
    Zwischen dem Dreieck Stuttgart-Neckarpark (B 14) und der Anschlussstelle Stuttgart-Hafen Süd sind die Arbeiten für die Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 10 im Dreischichtbetrieb derzeit in vollem Gange. Die Vorarbeiten für den Asphalteinbau sind zwischen der Anschlussstelle Stuttgart-Wangen und dem Bauende an der Anschlussstelle Hafen-Süd nahezu abgeschlossen.

    Am kommenden Wochenende wird der Verkehr nach Stuttgart an den Außenrand der Fahrbahn gedrückt. Damit wird es möglich den Verkehr in Richtung Esslingen auf die Richtungsfahrbahn Stuttgart umzulegen. Damit entsteht eine sogenannte 4+0-Verkehrsführung, bei der alle vier Fahrstreifen dann auf der Richtungsfahrbahn Stuttgart liegen werden.

    Dem Verkehr stehen somit in beiden Richtungen weiterhin zwei Fahrtstreifen zur Verfügung. Durch die Sperrung der einen Richtungsfahrbahn Esslingen der B 10 kann die Bauzeit verkürzt und die Einbauqualität des Asphalts erhöht werden. Insbesondere wird dadurch die Qualität und somit Wirksamkeit des lärmarmen Belages besser sichergestellt.

    Die Ein- und Ausfahrtsrampen der Anschlussstelle Stuttgart-Hedelfingen, die an die Richtungsfahrbahn Esslingen anbinden, sind deshalb ab Samstag, 12. August 2017 gegen 14:00 Uhr nicht mehr nutzbar. Die Ausfahrt von der Richtungsfahrbahn Stuttgart über die Straße „Am Westkai“ nach Hedelfingen hinein ist weiterhin möglich.

    Die Umleitungsstrecke U 14b für den nach Esslingen einfahrenden Verkehr führt über die Straße „Am Mittelkai“ zur Anschlussstelle Hafen-Süd. Für den aus der B 10 ausfahrenden Verkehr verläuft die Umleitungsstrecke über die Anschlussstelle Stuttgart-Wangen und die Straße „Am Westkai“. Zur Verbesserung des Verkehrsflusses wird die Ampelanlage im Bereich der Anschlussrampen der Anschlussstelle Stuttgart-Hedelfingen umgestellt beziehungsweise teilweise außer Betrieb genommen.

    Insgesamt ist vorgesehen den Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Stuttgart-Wangen und der Anschlussstelle Hafen-Süd bis zum Ende der Sommerferien fertigzustellen und damit die Länge der Baumaßnahme zu halbieren. Aufgrund von zusätzlichen zwingend erforderlichen Sanierungsmaßnahmen an den Entwässerungseinrichtungen sowie im Bereich der Inselstraße an einer bestehenden Grundwasserwanne der B 10, können die Asphaltarbeiten in den verbleibenden beiden Bauabschnitte erst nach den Sommerferien erfolgen. Diese künftigen Arbeiten erfolgen auch unter Aufrechterhaltung aller Fahrstreifen (4+0). Presseveröffentlichungen zu Änderungen der Verkehrsführung durch neue Bauabschnitte ergehen hierzu vorab.

    Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 7,8 Millionen Euro, welche der Bund für die Fahrbahnerneuerung als Investition in den Erhalt der Infrastruktur trägt. Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de