Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    07.09.2017
    B 298 Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Schwäbisch Gmünd und Mutlangen
    Fertigstellung und Aufhebung der Vollsperrung am Freitag, 8. September nachmittags

    Seit Montag, 17. Juli 2017 laufen die Arbeiten zur Sanierung der B 298 zwischen Schwäbisch Gmünd und Mutlangen. Anlass für die Sanierungsarbeiten waren starke Fahrbahnschäden wie Spurrinnen, Ausbrüche und Verdrückungen. Die Arbeiten stehen nun vor dem Abschluss. Damit kann auch die seit 24. August bestehende Vollsperrung aufgehoben werden. Dies soll am Freitag, dem 8. September 2017, nachmittags geschehen.

    In den letzten Wochen wurden zunächst die Asphaltschichten der Fahrbahn und des begleitenden Gehweges zwischen der Einmündung der Franz-Konrad-Straße und der Einmündung Gmünder Straße bei Mutlangen komplett erneuert. In einem zweiten Abschnitt wurde die Fahrbahndecke zwischen der Lindenfirststraße und der Franz-Konrad-Straße abgefräst und durch eine neue ersetzt. Die Baustrecke hatte eine Gesamtlänge von rund 1.700 m.

    In einem größeren Teil zwischen der Franz-Konrad-Straße und der Gmünder Straße bei Mutlangen erfolgt eine neue Spuraufteilung der Fahrbahn. Dort waren bislang zwei bergauf Spuren und eine bergab Spur. Mit der neuen Markierung entsteht bis zum letzten Gebäude Richtung Mutlangen jeweils eine Spur, die durch eine Sperrfläche getrennt sind und an die an den Gebäudezufahrten und an der Becherlehenstraße jeweils in eine Linksabbiegespur mündet. Ab dem letzten Gebäude Richtung Gmünder Straße bei Mutlangen sind dann bis zur Einmündung Gmünder Straße wieder zwei Spuren bergauf vorhanden.

    Der Bund investiert rund 900.000 Euro für diese wichtige Infrastrukturmaßnahme.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart dankt allen Verkehrsteilnehmer und Anliegern für das Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustellen-informationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter
    www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de