Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    01.04.2015
    B 14 zwischen Schwaikheim und Ausfahrt B29 Schorndorf/ Aalen - Fahrbahnerneuerung und Herstellung mehrerer Mittelstreifenüberfahrt in Fahrtrichtung Stuttgart
    Bund investiert 2,2 Mio. Euro in den dauerhaften Erhalt der Infrastruktur - Belagsarbeiten finden an nur zwei Wochenende statt

    Der Bund investiert 2,2 Mio. Euro in den dauerhaften Erhalt der Infrastruktur. Die Sanierung der Fahrbahndecke verbessert die Verkehrssicherheit und schützt den Straßenunterbau langfristig vor Schäden.

    Das Regierungspräsidium führt ab dem 13. April 2015 die Herstellung einer zusätzlichen Mittelstreifenüberfahrt sowie das öffnen zusätzlicher Mittelstreifenüberfahrten als Vorbereitung auf die umfangreiche Fahrbahnerneuerung zwischen der Anschlussstelle Schwaikheim und der Ausfahrt und Überleitung zur B29 Schorndorf/ Aalen in Fahrtrichtung Stuttgart durch. Die Arbeiten an dem ca. 5,0 km langen Abschnitt sollen bis Ende April 2015 abgeschlossen werden.

    Die vorbereitenden Arbeiten an der Mittelstreifenüberfahrt erfolgen ab dem 13.04.2015 zwischen 9:30 Uhr und 15:00 Uhr. Hierbei wird je Fahrtrichtung die linke Spur gesperrt.

    Die eigentliche Fahrbahnerneuerung beginnt an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden.

    Der erste Abschnitt von der Anschlussstelle Schwaikheim bis zur Anschlussstelle Korb saniert wird, beginnt am 17.04.2015 um 12:00 Uhr und wird bis zum 20.04.2015 5:00 Uhr abgeschlossen sein.

    Der zweite Anschnitt erfolgt am darauffolgenden Wochenende im Anschluss an den ersten Abschnitt nach der Anschlussstelle Korb bis kurz vor der Überleitung zur B 29 Schorndorf/Aalen, und beginnt am 24.04.2015 um 12:00 Uhr und wird am 27.04.2015 um 05:00 Uhr abgeschlossen sein.

    An diesen beiden Wochenenden wird die Fahrtrichtung Stuttgart auf die Gegenfahrbahn übergeleitet und im sogenannten 2+0-Verkehr (Gegenverkehrsregelung) an der Baustelle vorbei geführt. Es steht somit im Baustellenbereich für jede Fahrtrichtung ein Fahrstreifen zur Verfügung.

    Die Ausführung der gesamten Fahrbahndeckenerneuerung wird konzentriert an diesen beiden Wochenenden stattfinden, um die Eingriffe in den Verkehr sowie die Dauer der Maßnahme auf ein Minimum zu reduzieren.

    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de