Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    08.04.2015
    Straßenbau in den Kreisen Esslingen, Göppingen und Rems-Murr - Referatsleiterwechsel beim Baureferat Süd des Regierungspräsidiums Stuttgart
    Regierungspräsident Johannes Schmalzl führt Klaus Ullrich als neuen Leiter des Baureferats Süd in sein Amt ein
    Schmalzl: „Wichtige zentrale Steuerungsfunktion für Straßenbau in der Region und Repräsentanz des Regierungspräsidiums


    Am heutigen Mittwoch, den 08. April 2015, führte Regierungspräsident Johannes Schmalzl an der Außenstelle des Regierungspräsidiums Stuttgarts in Göppingen Klaus Ullrich als neuen Leiter des Baureferats Süd in sein Amt ein und bestellt ihn gleichzeitig zum Repräsentanten des Regierungspräsidiums. Schmalzl betonte dabei die wichtige Steuerungsfunktion der Baureferate für den Straßenbau in der Region: „Viele herausragende Projekte, die derzeit hier in der Region geplant und teilweise über Jahre hin gebaut werden, unterliegen ihrer Verantwortung und werden maßgeblich von ihnen vorangetrieben. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und Freude bei dieser wichtigen Aufgabe.“

    Schmalzl führt beispielhaft den sechsstreifigen Ausbau der A 8 im Bereich Gruibingen - Mühlhausen, den Neubau des Murrtalviadukts und der AS Backnang - Mitte im Zuge der B 14, den Neubau der B 10 Göppingen - Gingen und die vielen Sanierungen der Steigungsstrecken am Albrand an.

    Der 1965 geborene Klaus Ullrich bekleidete bereits verschiedene Positionen in die Straßenbauverwaltung des Landes. Zuletzt war er stellvertretender Referatsleiter im Referat 47.3 - Baureferat Süd. Dort hat er die letzten Jahre gemeinsam mit dem damaligen Referatsleiter Herrn Einar Dittmann (Wechsel im Januar 2015 ans MVI) die Aufgaben bewältigt.

    Das Baureferat Straßenbau Süd ist zuständig für den Bereich der Landkreise Esslingen, Göppingen und Rems-Murr. Die operativen Arbeiten werden von etwa 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an der Außenstelle in Göppingen und dem dazugehörigen Baubüro in Waiblingen erledigt.

    Nach Vorliegen der planungsrechtlichen Voraussetzungen und Zuweisung der erforderlichen Gelder setzt das Baureferat Süd die Neu- /Um- und Ausbauplanungen an den klassifizierten Straßen vor Ort um. Neben der Steuerung und Koordinierung der einzelnen Maßnahmen fertigt das Referat Bauentwürfe, schreibt Bauleistungen öffentlich aus, vergibt Bauaufträge und überwacht die einwandfreie Ausführung der Bauleistungen wie auch die Gewährleistungspflichten. Damit nimmt das Baureferat die Bauherrenaufgaben sowohl für den Bund als auch für das Land wahr.

    Aufgrund des Alterungsprozesses der Straßensubstanz sowie der immer größer werdenden Belastung durch die ständig steigenden Verkehrsmengen, insbesondere des Schwerverkehrs, gewinnen Maßnahmen zur Erhaltung des Straßennetzes mit seinen zahlreichen Brückenbauwerken zunehmend an Bedeutung. Das Baureferat Süd stellt Erhaltungsprogramme für die notwendigen Belagserneuerungsarbeiten und Bauwerksinstandsetzungsarbeiten auf und setzt diese Programme im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel um. Dazu kommen der Bau von verkehrstechnischen Anlagen wie Lichtsignalanlagen, Tunnelbetriebseinrichtungen und Verkehrssteuerungsanlagen, die örtliche Bestandserhebung und örtliche Beratungsleistungen.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de