Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    15.05.2015
    Verkehrsführung an der Schüpfbachtalbrücke bei Lauda-Königshofen wird geändert
    Ab Montag, 18. Mai, 7 Uhr jeweils nur ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung

    ​Bund investiert rund drei Millionen Euro in den Erhalt der Infrastruktur

    Der Bund investiert derzeit rund 3 Millionen Euro in die Instandsetzung und Ertüchtigung der Schüpfbachtalbrücke im Zuge der A 81 bei Lauda-Königshofen (Main-Tauber-Kreis). Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt am Montag, 18. Mai, 7 Uhr mit dem Umbau der Verkehrsführung. Die Umbauarbeiten werden voraussichtlich im Laufe des Mittwochs, 20. Mai, abgeschlossen sein.

    Die Brücke wird während der nächsten Wochen in beiden Fahrtrichtungen nur noch einstreifig befahrbar sein. Anlass für diese geänderte Verkehrsführung sind anstehende Instandsetzungsarbeiten im Innern des Brückenüberbaus der Richtungsfahrbahn Heilbronn, die nur während einer Vollsperrung durchgeführt werden können. Des Weiteren wird auf der innenseitigen Brückenkappe in Fahrtrichtung Heilbronn ein neues Fahrzeugrückhaltesystem aufgebracht; im Bereich des Widerlagers Heilbronn wird die Brückenkappe zudem verbreitert. Bislang wird der Brückenüberbau in Fahrtrichtung Würzburg zweistreifig befahren, in Fahrtrichtung Heilbronn rollt der Verkehr derzeit schon einstreifig über die Brücke.

    Aus Arbeitsschutzgründen kann der Umbau der bestehenden Verkehrsführung nur während kurzzeitiger Vollsperrungen in Fahrtrichtung Heilbronn durchgeführt werden. Damit die Verkehrsteilnehmer möglichst wenig beeinträchtigt werden, erfolgen diese Vollsperrungen in der verkehrsarmen Zeit während der Nachtstunden zwischen 23 Uhr und 2 Uhr morgens.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de