Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    22.05.2015
    A 81 - Sanierung Schönbuchtunnel bei Herrenberg - Fertigstellung der Bauarbeiten in der Weströhre, Fahrtrichtung Singen, Beginn der Bauarbeiten in der Oströhre
    Baustelle im Zeitplan

    Nachdem die Bauarbeiten in der Weströhre fertig gestellt sind, sämtliche Tunneltests erfolgreich waren und die Gutachter sowie die Feuerwehr Ihre Prüfungen und Abnahmen erfolgreich abgeschlossen haben, erfolgen nun die Bauarbeiten in der Oströhre (Fahrtrichtung Stuttgart).

    Zur Umstellung der Verkehrssicherung erfolgen die Umbauarbeiten in Nachtschichten. Dadurch können die Verkehrsbehinderungen auf ein Minimum reduziert werden. In der bereits sanierten Weströhre, Fahrtrichtung Singen werden ab dem 26.05.2016 drei Fahrstreifen verlaufen. Davon stehen zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Singen und ein übergeleiteter Fahrstreifen in Fahrtrichtung Stuttgart zur Verfügung.

    In der Oströhre, Fahrtrichtung Stuttgart verbleibt der erste Fahrstreifen rechts, so dass Platz geschaffen wird, um die linke Tunnelhälfte sanieren zu können. Die Sanierung der Oströhre wird wie bei der Weströhre auch rund ein Jahr in Anspruch nehmen, so dass im Frühjahr 2016 die Sanierung des Schönbuchtunnels fertig gestellt werden kann.

    Der Schönbuchtunnel wird im Zuge der Autobahn A 81 für rund 24 Mio. Euro saniert. Die Ende März 2014 begonnen Arbeiten dauern noch bis Frühjahr 2016 an und umfassen neben einer baulichen Instandsetzung auch die Erneuerung aller für die Sicherheit und den Betrieb des Tunnels notwendigen Anlagenteile. Dazu gehören eine neue Löschwasserleitung, neue Ventilatoren, eine neue Tunnelbeleuchtung, eine Lautsprecheranlage, Videoüberwachung, Brandmeldeanlage, Notrufeinrichtungen und Fluchtwegbeschilderung, eine Druckerhöhungsanlage für das Löschwasser sowie die Erneuerung der Tunnelsteuerung.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de