Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    03.06.2015
    Sperrung der B 14 in Fahrtrichtung Schwäbisch Hall vom 11.06. - 25.06.15
    Arbeiten auf der Zielgeraden – Bund investiert über 5,5 Mio. Euro in neue Anschlussstelle

    ​Die Arbeiten für den Neubau der Anschlussstelle Backnang-Mitte liegen im Zeitplan und neigen sich nach eineinhalbjähriger Bauzeit dem Ende zu. Die Gesamtkosten für den Hauptauftrag belaufen sich auf fast 7 Mio. Euro, wovon über 5,5 Mio. Euro vom Bund getragen werden.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart teilt mitteilt, dass Arbeiten für den Neubau der Anschlussstelle Backnang-Mitte an den Schnittstellen zwischen den Anschlussrampen und der bestehenden B 14 notwendig sind. Diese erfordern eine Einschränkung der Fahrbahnbreite. Deshalb ist die Bundesstraße 14 zwischen den Einmündungen B 14 / L 1115 (Krähenbach oben) und der Einmündung B 14 / Stuttgarter Straße nur für den Verkehr in Fahrtrichtung Stuttgart passierbar.

    Für den Verkehr in Fahrtrichtung Schwäbisch Hall ist die Bundesstraße 14 von Donnerstag, 11.06.2015 bis Donnerstag, 25.06.2015 gesperrt.
    Der Verkehr aus Richtung Stuttgart in Fahrtrichtung A 81 und Schwäbisch Hall wird von der Bundesstraße 14 über die Neckarstraße in Waldrems (für PKW), bzw. über die L 1080 Heinrich-Hertz-Straße (für LKW) nach Unterweissach, Auenwald, Backnang-Steinbach zur K 1897 Richtung Oppenweiler und Bundesstraße 14 umgeleitet.
    Die Umleitung von und nach Erbstetten führt über Maubach und ist ebenfalls großräumig ausgeschildert.

    Für die auftretenden, unvermeidbaren Beeinträchtigungen bittet das Regierungspräsidium Stuttgart die Verkehrteilnehmer um Verständnis.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de