Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 2
    22.06.2015
    Patenthochburg Baden-Württemberg – „Tag der gewerblichen Schutzrechte“ am 30. Juni 2015 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart ab 9.30 Uhr
    Regierungspräsident Johannes Schmalzl: „Nur der frühzeitige Schutz neuer Entwicklungen stellt sicher, dass erfolgreiche Produkte nicht kopiert werden“

    Regierungspräsident Johannes Schmalzl wird am 30. Juni 2015 den „Tag der gewerblichen Schutzrechte“ im Haus der Wirtschaft in Stuttgart um 9.30 Uhr eröffnen. Der Kongress sensibilisiert gezielt mittelständische Unternehmer aus Baden-Württemberg für den Schutz ihrer Produkte. „In einer globalisierten Welt eröffnen sich unseren innovativen Mittelständlern nicht nur neue Märkte, sondern es wächst auch die Gefahr, dass geistiges Eigentum missachtet wird“, betont Schmalzl im Vorfeld der Veranstaltung.

    Damit kleine und mittlere Unternehmen gegenüber Konzernen nicht ins Hintertreffen geraten, müssen Mitarbeiter zusätzlich im gewerblichen Rechtsschutz qualifiziert werden. „Ohne Schutzrechtsexperten wird die Globalisierung für mittelständische Unternehmen schnell zum Fluch“, erläutert der Regierungspräsident und weist unter anderem auf die große Zahl der Patentanmeldungen im asiatischen Raum hin.

    „Unsere beiden Wirtschaftsförderungseinrichtungen, das Informationszentrum Patente und das Design Center Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Stuttgart, werden den Mittelstand weiter dabei unterstützen, sich am Markt zu behaupten“, verspricht Schmalzl. „Mit ihren Informationsveranstaltungen, Seminaren und Workshops geben sie Erfindern, Existenzgründern und Unternehmen wichtige Orientierungshilfen.“

    Der Kongress bietet Unternehmern, Patentfachleuten und Beratern aus ganz Baden-Württemberg die Möglichkeit, komprimiert an einem Tag aktuelle Informationen zu vielen Bereichen des gewerblichen Rechtsschutzes zu erhalten. Auch die Chancen, die das Arbeitnehmererfinderrecht bietet, werden ausführlich erläutert. Darüber hinaus präsentieren auf einer begleitenden Ausstellung namhafte Anbieter ihre Softwarelösungen und ermöglichten den Besuchern den direkten Vergleich. Mit den neu entwickelten computergestützten Systemen können Patente, Marken und eingetragene Designs in der betrieblichen Praxis effektiv verwaltet und überwacht werden.

    Gezeigt werden außerdem die besten Bewerbungen um den diesjährigen Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg. Auch der Nachwuchs ist vertreten: Schüler verschiedener Altersstufen präsentieren ihre Erfindungen, mit denen sie am Schülerwettbewerb 2015 teilgenommen haben.

    Die Preisverleihung findet direkt im Anschluss an den Kongress um 17 Uhr statt.

    Das Informationszentrum Patente des Regierungspräsidiums Stuttgart ist regionaler Kooperationspartner des Deutschen Patent- und Markenamts für Baden-Württemberg und steht für Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes als qualifizierter Ansprechpartner kostenlos für jedermann zur Verfügung.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de