Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 9
    01.07.2015
    Dr. Karlin Stark ist neue Leiterin des Landesgesundheitsamtes im Regierungspräsidium Stuttgart
    Ministerialdirektor Jürgen Lämmle und Regierungspräsident Johannes Schmalzl würdigen die Verdienste des ausgeschiedenen Leiters Prof. Dr. Günter Schmolz
     Porträt von Dr. Karlin Stark

    Zum 1. Juli übernimmt die bisherige Leiterin des Gesundheitsamts des Landkreises Heilbronn, Dr. Karlin Stark, die Leitung des Landesgesundheitsamts (LGA). Sie tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Günter Schmolz an, der bereits zu Jahresbeginn ausschied. Das Landesgesundheitsamt ist beim Regierungspräsidium Stuttgart angesiedelt, hat aber landesweite Zuständigkeiten. Dazu gehören: Als fachlich-wissenschaftliche Leitstelle für den Öffentlichen Gesundheitsdienst in Baden-Württemberg ist das Landesgesundheitsamt Drehscheibe zwischen Gesundheitspolitik, Gesundheitsbehörden und Wissenschaft. Hinzu kommen die Aufgaben des Landesarztes für behinderte Menschen, des Staatlichen Gewerbearztes und des Landesprüfungsamtes für Medizin und Pharmazie und das Approbationswesen.

    „Mit Prof. Dr. Günter Schmolz verliert das Landesgesundheitsamt eine eindrückliche Persönlichkeit, der die Zukunftsfähigkeit des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) am Herzen lag. In über neunjähriger Amtszeit brachten Sie vielfältige Erfahrungen im öffentlichen Gesundheitswesen mit Tatkraft und Ausdauer in den Reformprozess, ausgelöst durch Anforderungen des demografischen Wandels und neu entstandene Erwartungen an den Standortfaktor Gesundheit, ein“, betonte Ministerialdirektor Jürgen Lämmle. „Mein persönlicher Dank und der des Sozialministeriums gilt der geleisteten Arbeit und Ihrem Engagement insbesondere auch für den Ausbau des Gesundheitsschutzes und die Qualifizierung der Beschäftigten im ÖGD durch neue Fortbildungsangebote wie beispielsweise die Etablierung einer Weiterbildung zum Amtsarzt auch in Baden-Württemberg.“

    In seiner Würdigung von Prof. Dr. Schmolz verwies Regierungspräsident Johannes Schmalzl auf die gelungene Integration des Landesgesundheitsamtes in das Regierungspräsidium Stuttgart. Durch die Verwaltungsreform in Baden-Württemberg war die ehemals eigenständige Landesbehörde im Geschäftsbereich des Sozialministeriums 2005 in die Mittelbehörde eingegliedert worden. „Sie haben den Spagat, dem Sozialministerium und dem Regierungspräsidium Stuttgart gerecht zu werden, mit Bravour bewältigt und es geschafft, Synergiepotenziale in der Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen im Regierungspräsidium frühzeitig zu erkennen. Für die erfolgreiche und konstruktive Arbeit danke ich Ihnen sehr und wünsche Ihnen für Ihren Ruhestand alles Gute und vor allem eine lang anhaltende Gesundheit."

    Ab heute steht Dr. Karlin Stark an der Spitze des LGA und wird so zur Leiterin der Abteilung 9 des Regierungspräsidiums Stuttgart. Nach Abschluss des Medizinstudiums und der Promotion an der Universität Ulm begann ihre berufliche Laufbahn zunächst am Uniklinikum Ulm. Danach sammelte in Auslanderfahrungen in mehreren Krankenhäusern Englands in den Bereichen Chirurgie, Geriatrie, Pädiatrie und Innere Medizin. Zurück in Deutschland und Baden-Württemberg trat sie im März 1994 in den Öffentlichen Gesundheitsdienst ein: Zunächst im Gesundheitsamt Heidenheim tätig, wechselte sie im Januar 1998 zum Gesundheitsamt Ulm/Alb-Donau-Kreis und schließlich ab September 2004 in das Gesundheitsamt des Landratsamtes Heilbronn. Dort erfolgte 2008 die Bestellung zur Leiterin des Gesundheitsamtes.

    Karlin Stark ist Fachärztin im öffentlichen Gesundheitswesen und verfügt über Weiterbildungen in den Bereichen „Naturheilverfahren“, „Sozialmedizin“, „Umweltmedizin“ und demnächst auch „Medizinhygiene“.

    MD Lämmle überreichte Karlin Stark die Ernennungsurkunde, verbunden mit einem Glückwunsch zur neuen Aufgabe, dem Wunsch eines guten Starts und der Hoffnung, dass sie sich schnell im neuen Umfeld zu Recht findet. „Sie bringen mit ihrer langjährigen Berufserfahrung beste Voraussetzungen mit, den Öffentlichen Gesundheitsdienst in Baden-Württemberg auf neue Herausforderungen einzustellen und durch enge Kooperation zwischen Landes- und kommunaler Ebene attraktiv und zukunftsorientiert zu gestalten.“

    Regierungspräsident Johannes  Schmalzl verwies auf das vielfältige Aufgabenspektrum des LGA, das landesweit die Themen Gesundheitsförderung/gesundheitsbezogene Prävention, Infektions- und umweltbezogener Gesundheitsschutz sowie Gesundheitsplanung und -berichterstattung umfasst. „In der Abteilung Landesgesundheitsamt haben Sie es mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu tun, die ihre Aufgaben kompetent und hoch motiviert erledigen. Dazu beglückwünsche ich Sie ganz besonders.“

    Weitere Informationen im Internet unter: www.gesundheitsamt-bw.de.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de