Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    01.07.2015
    L 1119 - Althütte Klaffenbach - Sanierung der Rutschung an der Landesstraße
    Land investiert 1 Mio. Euro in den dauerhaften Erhalt der Infrastruktur

    Das Land Baden Württemberg investiert ca. 1 Million Euro um die Rutschung an der L 1119 bei Althütte – Klaffenbach sowie die in diesem Jahr zusätzlich aufgetretenen kleineren Rutschungen zu beseitigen. Ab Montag wird eine Spezialtiefbaufirma mit der Sanierung beginnen. Zur Ausführung kommt eine rückverankerte, aufgelöste Bohrpfahlwand mit Kopfbalken. Aufgrund der schwierigen Geologie sind die Bohrpfähle bis zu 28 m tief.

    Für diese umfangreichen Arbeiten wird eine Bauzeit von ca. 4 Monaten veranschlagt. Im Anschluss an die Bauarbeiten wird die Sperrung noch vom Forst genutzt, um einen notwendigen Holzeinschlag durchzuführen.

    Ab dem 06.07.2015 wird die Landesstrasse zwischen Althütte und Klaffenbach zur Sanierung der Rutschung gesperrt. Die Umleitungsstrecke verläuft über die Landesstrasse 1120 (Königsbronnhof) und 1080 (Rudersberg).

    Bei der im Jahre 2011 aufgetretenen Rutschung wurde notdürftig der Belag saniert um ein weiteres Eindringen von Wasser zu verhindern. Es wurden mehrere Erkundungsbohrungen durchgeführt, um die Geologie zu untersuchen und ein Sanierungskonzept zu ermitteln. Um talseits weitere Setzungen zu verhindern, wurde zwischenzeitlich die Fahrbahn mittels Lichtsignalanlage halbseitig gesperrt. Es fanden seither Vermessungen statt, um weitere Setzungen zu erkennen.

    Das Regierungspräsidium bittet um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de