Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 8
    09.07.2015
    Baden-Württemberg feiert „10 Jahre Welterbe Limes“ in Welzheim
    Am Sonntag, 19. Juli 2015, geht’s ab 11 Uhr los

    ​Sehr geehrte Damen und Herren,

    so schnell vergeht die Zeit. Schon zehn Jahre gehört der Obergermanisch-Raetische Limes zum Welterbe der UNESCO. Am 15. Juli 2005 wurde der Limes bei der Sitzung des Welterbekomitees im südafrikanischen Durban in die Liste der Welterbestätten aufgenommen.  Das Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart und die Stadt Welzheim laden Sie herzlich zu der Jubiläumsfeier „10 Jahre Welterbe Limes“ am Sonntag,  19. Juli 2015, in Welzheim ein.
    Dabei wird auch an zwei weitere Limes-Jubiläen des Jahres 2015 erinnert: 20 Jahre Deutsche Limes-Straße und 10 Jahre Verband der Limes-Cicerones.

    Der Festakt findet von 11 bis 12.15 Uhr in der Eugen-Hohly-Halle statt. Nach der Begrüßung durch Thomas Bernlöhr, Bürgermeister der Stadt Welzheim, hat die politische Prominenz das Wort: Ansprachen halten Landtagspräsident Wilfried Klenk und Peter Hofelich, Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft. Johannes Fuchs, Landrat des Rems-Murr-Kreises, wird das Jubiläum aus der Sicht eines Landkreises beleuchten. Im Anschluss sprechen zwei Archäologen: Prof. Dr. Claus Wolf, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, und Prof. Dr. C. Sebastian Sommer, Vorsitzender der Deutschen Limeskommission. Musikalisch werden die Reden von der Musikschule des Musikvereins Stadtkapelle Welzheim e. V. umrahmt.

    Von 12 bis 18 Uhr gibt es Aktionen und Informationen für die ganze
    Familie rund um die Themen Römer, Germanen und Limes im Archäologischen Park Ostkastell. Der Numerus Brittonum zeigt das römische Militär in seiner ganzen Vielfalt. Die Raetovarier vermitteln germanisches Leben und präsentieren germanische Krieger. Etwas ganz besonderes bietet die Familia Romana aus dem pfälzischen Römerberg. Mit großer Kompetenz wird die Wundversorgung beim römischen Militär dargestellt. Das Limesmuseum Aalen zeigt römisches Kunsthandwerk und lädt zum Mitmachen ein.
    Information aus erster Hand bieten die Stände des Limes-Informationszentrums Baden-Württemberg, des Vereins Deutsche Limes-Straße e.V., des Verbandes der Limes-Cicerones e.V., der Stadt Welzheim und des Rems-Murr-Kreises. Für Bewirtung mit Speisen und Getränken ist gesorgt.

    Das Vorabendprogramm beginnt bei gutem Wetter ab 19.30 Uhr: Der Numerus Brittonum bietet im Ostkastell eine „Römische Nacht“ mit dem beliebten Römerlager und der Aufführung des Theaterstückes „Das Kastell-Komplott“.

    Am Sonntag, 19. Juli 2015, wird auch die Sonderausstellung „Neue Forschungen am Limes in Welzheim“ im Städtisches Museum Welzheim eröffnet. Sie ist dort bis zum  1. November 2015 zu sehen. Archäologische Forschungen in Welzheim lieferten in jüngster Zeit Ergebnisse, worüber die Sonderausstellung mit Originalfunden informiert. Zum ersten Mal werden die Grabungen zwischen Bahnhof und Feuersee von 2014 vorgestellt, bei denen sich überraschenderweise zeigte, dass die Ausdehnung der Zivilsiedlung größer ist als bisher angenommen. Auch der 2011 in einem Brunnen entdeckte spektakuläre Schildbuckel wird thematisiert.

    Weitere Informationen erhalten Sie beim Limes-Informationszentrum Baden-Württemberg (info@liz-bw.de) und bei der Stadt Welzheim (info@welzheim.de).

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

    Mit freundlichen Grüßen
    Nadine Hilber
    Pressereferentin im Regierungspräsidium Stuttgart

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de