Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 2
    15.07.2015
    HEISS AUF LESEN und HEISS AUF LESEN junior – die Leseclubaktion im Sommer in diesem Jahr erstmals in ganz Baden-Württemberg
    79 Bibliotheken im ganzen Regierungsbezirk werben um Kinder und Jugendliche

    „Die Freude am Lesen ist die wichtigste Motivation auf dem Weg zu einer gut entwickelten Lesefähigkeit“, sagt Regierungspräsident Johannes Schmalzl

    Ab 13. Juli bieten 135 Bibliotheken in ganz Baden-Württemberg HEISS AUF LESEN, den Leseclub im Sommer, an. Acht Wochen lang wartet jede Menge spannende, lustige oder auch abenteuerliche Lektüre auf die Clubmitglieder. Bei den Abschlusspartys nach den Sommerferien werden in den Bibliotheken tolle Preise verlost. Koordiniert wird HEISS AUF LESEN von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen beim Regierungspräsidium Stuttgart.

    Die Auftaktveranstaltung im Regierungsbezirk Stuttgart findet am 15. Juli in der Stadtbücherei im Schloss in Eislingen statt. Gemeinsam mit der Büchereileiterin Frau Ripp und Schülerinnen und Schülern der Silcherschule, Schillerschule und der Pestalozzi-Schule geben der Eislinger Oberbürgermeister Klaus Heininger und Regierungspräsident Johannes Schmalzl vom Regierungspräsidium Stuttgart den Startschuss. Für Spaß und gute Laune sorgt auch der Slapstick-Künstler Jens. G. Finke von Eventilator.

    „Wichtigste Motivation auf dem Weg zu einer gut entwickelten Lesefähigkeit ist die Freude am Lesen. Mit den zahlreichen spannenden und interessanten Titeln, die für HEISS AUF LESEN ausgewählt wurden, steht dem sommerlichen Lesevergnügen nichts im Weg“, so Regierungspräsident Schmalzl.

    Im Regierungsbezirk Stuttgart können Bücherfans in 79 Bibliotheken ihren Lesehunger stillen. Mitmachen ist kinderleicht: Wer noch keinen Bibliotheksausweis hat, kann kostenlos Clubmitglied bei HEISS AUF LESEN werden. Anmeldekarten gibt es vor den Ferien in den teilnehmenden Bibliotheken und auch in den Schulen.
    Mit dem Clubausweis können alle Bücher ausgeliehen werden, die mit dem HEISS AUF LESEN-Logo gekennzeichnet sind. Wer drei Bücher liest, bei der Rückgabe eine Bewertungskarte ausfüllt und ein paar Fragen zu den gelesenen Büchern beantwortet, wird mit einer Urkunde belohnt.

    Mit etwas Glück können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Verlosung nach den Sommerferien auf der Abschlussparty tolle Preise gewinnen. Als Hauptpreise im Regierungsbezirk Stuttgart wurden vom Freizeitpark Tripsdrill zweimal je eine Übernachtung im Schäferwagen im Freizeitpark für eine vierköpfige Familie inklusive Frühstück und Eintritt in den Erlebnispark an beiden Tagen sowie vom Deutschen Jugendherbergswerk, Landesverband Baden-Württemberg e. V. drei Familien-wochenenden in einer Jugendherberge in Baden-Württemberg zur Verfügung gestellt.

    Weitere Informationen zu HEISS AUF LESEN und HEISS AUF LESEN junior gibt es unter www.s.fachstelle.bib-bw.de/angebot/ak_heissauflesen.html.

    Hintergrundinformation

    HEISS AUF LESEN bzw. HEISS AUF LESEN junior findet in den Stadt- und Gemeindebibliotheken der folgenden Kommunen im Regierungsbezirk Stuttgart statt:

    Abtsgmünd, Albershausen, Aspach, Backnang, Bad Boll, Bad Friedrichshall, Böblingen, Böhmenkirch, Boxberg, Brackenheim, Crailsheim, Creglingen, Denkendorf, Ditzingen, Donzdorf, Ehningen, Eislingen, Eppingen, Erdmannhausen, Fellbach, Filderstadt, Frickenhausen, Gaildorf, Gäufelden, Geislingen, Gerstetten, Gingen/Fils, Göppingen, Großbottwar, Gundelsheim, Heiningen, Herbrechtingen, Herrenberg, Heubach, Holzgerlingen, Jettingen, Kernen, Köngen, Korntal-Münchingen, Kornwestheim, Künzelsau, Leinfelden-Echterdingen, Leutenbach, Lorch, Magstadt, Murrhardt, Nordheim, Oberkochen, Oberstenfeld, Offenau, Öhringen, Plochingen, Plüderhausen, Reichenbach/Fils, Remseck-Pattonville, Remshalden, Schönaich, Schorndorf, Schrozberg, Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Hall, Schwaikheim, Sindelfingen, Sontheim, Steinheim, Süßen, Tauberbischofsheim, Uhingen, Untereisesheim, Urbach, Wäschenbeuren, Waiblingen, Waldenbuch, Weinstadt, Bildungszentrum Weissach im Tal, Weissach im Tal Unterweissach, Wertheim, Winnenden, Zaberfeld

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de