Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 7
    22.07.2015
    96 Schulleitungsbesetzungen im Regierungsbezirk Stuttgart zum Schuljahreswechsel
    Regierungspräsident Johannes Schmalzl: „Wir brauchen dringender denn je hervorragende Schulleiterinnen und Schulleiter“

    ​In diesem Jahr findet an 96 der rund 2000 Schulen, für die das Regierungspräsidium Stuttgart zuständig ist, ein Wechsel der Schulleitungen statt.  Für das Regierungspräsidium sind die Schulleiterbesetzungen von überragender Bedeutung, da diese langfristige Auswirkungen auf die Entwicklung einer Schule haben. Alle Bewerberinnen und Bewerber unterziehen sich beim Regierungspräsidium einem aufwändigen Auswahlverfahren, in dem ihre Eignung, Befähigung und Leistung für die neue Position überprüft wird. Unter anderem zeigen sie, wie schwierige schulische Alltagssituationen bewältigt und wie Lehrkräfte im Unterricht beraten werden können.

    Seit dem vergangenen Schuljahr nehmen auch ein Vertreter der Schulkonferenz und des Schulträgers (Gemeinde, Stadt oder Landkreis) am Auswahlverfahren teil. Regierungspräsident Johannes Schmalzl: „Durch dieses differenzierte und strukturierte Bewerbungsverfahren wird gewährleistet, dass nur Bewerber mit der passenden Qualifikation die verantwortungsvollen Positionen erhalten. Es ist mir wichtig, dass die Gremienvertreter als Mitglieder der Auswahlkommissionen ein Mitwirkungsrecht haben, arbeiten sie doch später in enger Weise mit den neuen Schulleiterinnen und Schulleitern zusammen.“

    Bisher ziehen alle Beteiligten eine sehr positive Bilanz des neuen Verfahrens. „Ein Schritt, der sich gelohnt hat“, befindet der Regierungspräsident. „Alle am Verfahren Beteiligten profitieren von den erweiterten Mitwirkungsmöglichkeiten. Weitere Erkenntnisse versprechen wir uns nach einer Auswertung des neuen Verfahrens durch das Kultusministerium.“ Zur Vorbereitung der einzelnen Elemente des Bewerbungsverfahrens bot das Regierungspräsidium im September des vergangenen Jahres mehrere Informationsveranstaltungen für die Vertreter der Schulträger und der Schulkonferenzen an, bei denen die Gremienvertreter nicht nur mit dem Verfahren vertraut gemacht wurden, sondern auch Informationen zu den erwarteten Führungskompetenzen von Schulleiterinnen und Schulleitern erhielten.

    Johannes Schmalzl sagte: „Wir brauchen dringender denn je hervorragende Schulleiterinnen und Schulleiter. Sie sind zentrale Schlüsselpersonen für eine gute Schule. Ihre Aufgabe ist mit einer großen Verantwortung verbunden und gleichzeitig bietet sie einen großen Gestaltungsspielraum.“ Regierungspräsident Schmalzl gratuliere den neuen Funktionsträgern zu ihrer herausragenden Aufgabe in den Schulen des Regierungsbezirks Stuttgart: „Ich freue mich, dass Sie bereit sind, die Verantwortung als Führungskraft zu übernehmen. Die Entwicklung der Schulen ist mir ein besonderes Anliegen und die Schulleiterinnen und Schulleiter sind entscheidende Impulsgeber dieses Prozesses.“

    Dem Regierungspräsidium ist es nicht nur wichtig, überhaupt gute Bewerberinnen und Bewerber für die Schulleitungen zu finden, sondern diese nach der Neubesetzung auch in ihre herausfordernden Aufgaben einzuführen. Daher werden sie sowohl im Regierungspräsidium als auch an der Landesakademie in den ersten beiden Jahren ihres Wirkens begleitet und beraten.

    Die Aufgabe einer Schulleiterin und eines Schulleiters ist eine der vielfältigsten im Schulbereich. Die Bandbreite der Aufgaben ist enorm und erfordert von den Führungskräften ein hohes Maß an Personal-, Sozial- und Sachkompetenz. . Um motivierte Lehrerinnen und Lehrer für diese Führungsaufgabe zu begeistern und künftige Bewerberinnen und Bewerber auf ihre Aufgaben vorzubereiten, bietet das Regierungspräsidium regelmäßig Informationsveranstaltungen für an Führungsaufgaben interessierte Lehrkräfte an, die immer sehr gut besucht sind.  Darüber hinaus werden zahlreiche Qualifizierungsangebote gemacht, die speziell auf die Ausbildung künftiger Führungskräfte an Schulen ausgerichtet sind. Das Land Baden-Württemberg hat den Regierungspräsidien dazu im vergangenen Jahr zusätzliche Ressourcen bereitgestellt.

    Schulleiterwechsel im Regierungsbezirk Stuttgart Juli 2015 (pdf, 96 KB)

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de