Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    30.07.2015
    Fahrbahnsanierungen an der L 1105 zwischen Leingarten und Nordheim sowie zwischen Kirchhausen und Leingarten
    Abschnittsweise Vollsperrungen ab Montag, 03. August 2015 bis 12. September 2015

    ​Land investiert rund 900.000  Euro zum Erhalt der Infrastruktur

    Das Regierungspräsidium Stuttgart führt an der L 1105 zwischen Leingarten und Nordheim sowie zwischen Kirchhausen und Leingarten auf einer Länge von jeweils rund drei Kilometern Fahrbahndeckensanierungen durch. Die jeweiligen Abschnitte müssen für die Dauer der Sanierung voll gesperrt. Das Land Baden-Württemberg investiert in diese Maßnahmen zum Erhalt der Verkehrsinfrastruktur und zur Erhö-hung der Verkehrssicherheit rund 900.000 Euro.

    Durch den Einbau neuer Asphaltschichten werden die zahlreichen Flickstellen sowie die Unebenheiten der Fahrbahn beseitigt. Zudem wird auf Teilstrecken die Entwässerung der Fahrbahn wieder hergestellt oder verbessert.

    Die Arbeiten im Abschnitt zwischen Leingarten und Nordheim beginnen bereits ab Montag, 03. August 2015. Während der dreiwöchigen Bauzeit wird der überörtliche Verkehr über  die K 2151/K 2077 (Schwaigern) geleitet. LKW ab 7,5 Tonnen werden über Neipperg/Nordhausen umgeleitet.

    Baubeginn für den Abschnitt Kirchhausen bis Leingarten ist voraussichtlich Montag, 17. August 2015. Die Bauzeit ist mit vier Wochen vorgesehen. Beide Maßnahmen werden sich damit um eine Woche überschneiden. Die überörtliche Umleitung erfolgt über die K2047/L1107 (Massenbach).
    Die Umleitungen sind jeweils ausgeschildert. Die Verkehrsführung während der Bauzeit wurde gemeinsam mit Kommunen, Verkehrsbehörden, dem Öffentlichen Personennahverkehr sowie der Polizei abgestimmt.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner an den Baustrecken sowie an den Umleitungsstrecken um Verständnis für unver-meidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Alle am Bau Beteiligten sind bestrebt, die Bauzeit und die Vollsperrung so kurz wie möglich zu halten.


    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

    Übersichtsskizze zur Umleitung (pdf, 145 KB)

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de