Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    23.09.2015
    B 290 Herbsthausen - Bad Mergentheim (Main-Tauber-Kreis) - Bund investiert rund 1,8 Millionen Euro in Erhaltungsmaßnahme
    Vollsperrung von Montag, 28. September bis Samstag, 31. Oktober

    Das Regierungspräsidium Stuttgart führt an der B 290 südlich von Bad Mergentheim eine Erneuerung der Fahrbahndecke auf einer Länge von rund 10 km durch. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 28. September 2015 und dauern voraussichtlich fünf Wochen bis Samstag, 31. Oktober 2015. Der Bund investiert rund 1,8 Millionen Euro in diese Erhaltungsmaßnahme.

    Die Belagsmaßnahme erstreckt sich von der Einmündung der L 1020 aus Richtung Hollenbach südlich von Herbsthausen bis zur B 19 - Südumgehung von Bad Mergentheim. Die Ortsdurchfahrt Herbsthausen wird ausgespart, da dort derzeit die Versorgungsleitungen teilweise ergänzt oder erneuert werden. Hier ist für 2016 eine Belagserneuerung mit Bau von Busbuchten vorgesehen.

    Die Belagsarbeiten erfolgen in zwei Bauabschnitten, für die jeweils eine Vollsperrung der B 290 erforderlich ist. Der Bauabschnitt 1 reicht von der Abzweigung L 1020 bis zum Wildpark und wird am 28. September begonnen. Der Bauabschnitt 2 umfaßt dann die Strecke vom Wildpark bis zur Südumgehung Bad Mergentheim beim neu gebauten Heizkraftwerk. Baubeginn wird voraussichtlich am 19. Oktober sein.

    Die Umleitung des überörtlichen Verkehrs erfolgt über die L 1020 Ailringen - L 1025 Hohebach - B 19 Dörzbach nach Bad Mergentheim und umgekehrt.

    Die Zufahrt nach Herbsthausen von Bad Mergentheim aus wird über die B 19 -K 2887 Wachbach - Dörtel ausgeschildert. Von Crailsheim kommend ist Herbsthausen während des Baus des Abschnitts 1 über die L 1020 - B 19 - Dörzbach - Rengershausen - K 2845 - Hachtel - K 2887 Dörtel erreichbar.

    Die Zufahrt zum Wildpark von Crailsheim kommend erfolgt beim Bauabschnitt 1 über die großräumige Umleitung nach Bad Mergentheim und von dort zurück auf der B 290 bis zum Wildpark. Beim Bauabschnitt 2 wird von Bad Mergentheim über die B 19 - K 2887 - Wachbach - Dörtel - Herbsthausen - B 290 zum Wildpark geleitet.
    Alle Umleitungen sind ausgeschildert.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner an den Umleitungsstrecken um Verständnis für unvermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Alle am Bau Beteiligten sind bestrebt, die Bauzeit und insbesondere die Vollsperrung so kurz wie möglich zu halten.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

    Übersichtskarte für die Umleitung (pdf, 145 KB)

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de