Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    07.10.2015
    Fahrbahndeckenerneuerung an der Ortsdurchfahrt Heinsheim-Gundelsheim (Landkreis Heilbronn)
    Vollsperrung ab Montag, 12. Oktober 2015, bis voraussichtlich 06. Dezember 2015

    Land investiert rund 1,3 Mio Euro in den Erhalt der Verkehrsinfrastruktur

    Das Regierungspräsidium Stuttgart führt an der L 528 zwischen Heinsheim und der L 588 bei Gundelsheim sowie innerhalb der Ortsdurchfahrt von Heinsheim auf einer Länge von 2,5 Kilometern eine Belagserneuerung durch. Die Fahrbahn wird für die Dauer der Maßnahme voll gesperrt. Das Land Baden-Württemberg investiert in diese Maßnahme zum Erhalt der Verkehrsinfrastruktur und zur Erhöhung der Verkehrssi-cherheit rund 1,3 Millionen Euro.

    Durch den Einbau neuer Asphaltschichten werden unter anderem die zahlreichen Unebenheiten und Flickstellen der Fahrbahn beseitigt. Zudem wird auf Teilstrecken die Entwässerung der Fahrbahn wieder hergestellt oder verbessert. Auch werden bereits vorbereitende Maßnahmen für den geplanten Radweg entlang des Neckars mit ausgeführt. Die Stadt Bad Rappenau ertüchtigt in diesem Zuge Teile des städti-schen Entwässerungsnetzes in Heinsheim.

    Die Arbeiten beginnen bereits ab Montag, 12. Oktober 2015. Während der achtwö-chigen Bauzeit wird der überörtliche Verkehr über die B 27 auf der anderen Seite des Neckars sowie über Zimmerhof (K2148 und K2038) geführt.

    Die Umleitung ist ausgeschildert. Die Verkehrsführung während der Bauzeit wurde gemeinsam mit Kommunen, Verkehrsbehörden, dem Öffentlichen Personennahver-kehr sowie der Polizei abgestimmt.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner an der Baustrecke sowie an den Umleitungsstrecken um Verständnis für unvermeid-bare Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Alle am Bau Beteiligten sind be-strebt, die Bauzeit und die Vollsperrung so kurz wie möglich zu halten.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de