Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    15.10.2015
    L 1046 bei Waldenburg (Hohenlohekreis) - Sanierung der Landesstraße abgeschlossen
    Verkehrsfreigabe am 16. Oktober 2015

    Das Regierungspräsidium Stuttgart beendet morgen, Freitag, 16. Oktober 2015, die Sanierung der Landesstraße 1046 zwischen Waldenburg und der Einmündung der Kreisstraße 2355 aus Richtung Kesselfeld. Die Bauarbeiten auf der rund anderthalb Kilometer langen Strecke fanden unter Vollsperrung statt und dauerten knapp 5 ½ Monate. Die Gesamtprojektkosten von rund zwei Millionen Euro trägt das Land.

    Beginnend oberhalb der Abzweigung nach Kesselfeld wurden im Streckenabschnitt bis zur Einmündung des „Roten Wegs“ Asphaltarbeiten in Verbindung mit Sanierungsarbeiten am Gehweg und an Entwässerungseinrichtungen in den Randbereichen durchgeführt. Zwischen dem „Roten Weg“ und dem Beginn der Ortsdurchfahrt Waldenburg wurde der komplette Straßenoberbau ausgebaut und neu hergestellt. Darüber hinaus wurden die Entwässerungseinrichtungen der Straße und die Schutzplanken erneuert.

    Die Bauarbeiten gestalteten sich teilweise schwieriger als angenommen. So behinderten aufwändige Kampfmittelsondierungen den Baufortschritt. Darüber hinaus  waren zusätzliche Arbeiten an talseitigen Stützkonstruktionen und im Untergrund notwendig, um ein Absacken der Straße zu verhindern. Der ursprünglich vorgesehene Fertigstellungstermin Ende September konnte folglich nicht eingehalten werden. Die Baufirma arbeitete in den letzten 2 ½ Wochen mit Hochdruck, um die Vollsperrung der Straße nicht über Gebühr zu verlängern. Schließlich wurde in dieser Woche die Asphaltdeckschicht eingebaut und die Schutzplankenarbeiten abgeschlossen. Aufgrund der schlechten Witterung in den letzten Tagen war es leider nicht mehr möglich, auch die Markierung aufzubringen. Die Markierungsarbeiten sollen nun nach Freigabe der Strecke bei besserer Witterung nachgeholt werden.

    Das Regierungspräsidium bedankt sich nochmals ausdrücklich bei den Verkehrsteilnehmern und den Bewohnern von Waldenburg für ihr Verständnis für die Behinderungen und die Unannehmlichkeiten während der Bauzeit.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de