Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 1
    04.01.2016
    Unruhen in der LEA Ellwangen
    Auseinandersetzung zwischen Bewohnern eskaliert
     Feuerwehreinsatz in der LEA Ellwangen

    Am späten Sonntagabend ist in der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes (LEA)  in Ellwangen eine Auseinandersetzung zwischen unterschiedlichen Bewohnergruppen eskaliert. Dabei standen sich jeweils ca. 20 – 30 Personen gegenüber. Nachdem diese sich mit Metallstangen und Steinen bewaffnet hatten, alarmierte der Sicherheitsdienst das Polizeipräsidium Aalen. Die mit Helmen und Schutzschilden ausgestatteten Polizeibeamten waren nach kurzer Zeit vor Ort und konnten die Auseinandersetzung beenden.

    Noch während des Einsatzes brannte eines der zum Zeitpunkt des Brandes unbewohnten 12-Personen-Wohnzelte ab. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen sind noch im Gange. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt, allerdings waren zahlreiche Personen bei der vorangegangenen Auseinandersetzung so verletzt worden, dass sie von den anwesenden Notfallsanitätern behandelt werden mussten.

    Die LEA Leitung, die während des Einsatzes in der Nacht ebenfalls vor Ort war, hat erste Maßnahmen ergriffen, um mögliche Racheakte zu unterbinden. So soll eine Gruppe zu ihrem eigenen Schutz in die Außenstelle nach Neuenstadt verlegt werden. Der Sicherheitsdienst wird ebenso wie die Polizei ihre Präsenz in den nächsten Tagen und Nächten verstärken. Außerdem sollen Gefährdergruppen konkret auf die ausländerrechtlichen Konsequenzen hingewiesen werden. Soweit es die polizeilichen Ermittlungen zulassen, wird das Regierungspräsidium Stuttgart auch aufenthaltsbeendende Maßnahmen anordnen.


    Brand in der LEA Ellwangen

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de