Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    09.03.2016
    A8/ Belagssanierung nach PKW/LKW-Unfall abgeschlossen - Beim Unfall ausgetretener Biodiesel, der in den offenporigen Asphalt gesickert war, hatte breitflächigen Austausch des Belags notwendig gemacht
    Reinigungsfirma, Baufirma und Autobahnmeisterei Ludwigsburg des Regierungspräsidiums Stuttgart stemmten die umfassende Sanierungsmaßnahmen in nur zwei Nächten
    Aufgrund des PKW/LKW-Unfalls vom 07. März 2016 an der A 8 auf Höhe Friolzheim in Fahrtrichtung München musste umgehend der offenporige Asphalt (OPA) auf einer Fläche von 6400 Quadratmetern ausgetauscht werden. Bei dem Unfall waren rund 900 Liter Biodiesel ausgelaufen und in den offenporigen Belag gesickert.

    Um die Verkehrsteilnehmer so wenig wie möglich durch die Arbeiten zu behindern, entschlossen sich die eilig zusammengerufene Reinigungsfirma, die Baufirma und die Autobahnmeisterei Ludwigsburg des Regierungspräsidiums Stuttgart, die Arbeiten nachts auszuführen. Während der aufwändigen Arbeiten in der Nacht auf den 8. und auf den 9. März wurde der Verkehr jeweils einstreifig an der Baustelle vorbeigeführt. Seit heute früh, 9. März, um 5 Uhr ist die Baustelle beendet und der Verkehr kann wieder ungehindert fließen.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart dankt den Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Nachtbaustellen und spricht allen Beteiligten seine Anerkennung für die rasche Arbeit aus.

    Nachdem zwei Fräsen den beschädigten OPA entfernt hatten, wurde Splittmastixasphalt eingebaut. Der Belag dient bis zum Herbst als Provisorium. Dann wird ein neuer OPA eingebaut.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de