Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 2
    06.02.2015
    Beseitigung des beschrankten Bahnübergangs Schützenstraße in Wendlingen am Neckar (Kreis Esslingen)
    Regierungspräsidium erlässt Planfeststellungsbeschluss

    Das Regierungspräsidium Stuttgart erlässt in diesen Tagen den Planfeststellungsbeschluss zur Beseitigung des beschrankten Bahnübergangs Schützenstraße in Wendlingen am Neckar.

    Eine Ausfertigung dieses Planfeststellungsbeschlusses und der festgestellten Pläne liegt von Montag, den 9. Februar 2015 für zwei Wochen bis einschließlich Montag, den 23. Februar 2015 beim Bürgermeisteramt der Stadt Wendlingen öffentlich aus.

    Gegenstand des Planfeststellungsbeschlusses ist der Bau einer Straßenunterführung der Eisenbahnstrecke Plochingen–Tübingen, die den bestehenden Bahnübergang ersetzt und die Nürtinger Straße mit der Heinrich-Otto-Straße verbindet. Dieser Bahnübergang, der die einzige Querungsmöglichkeit der Eisenbahnlinie Plochingen–Tübingen im südlichen Stadtbereich von Wendlingen ist, muss wegen der hohen Zugfrequenz häufig geschlossen werden und verursacht dadurch Staus und Wartezeiten für Autofahrer, Fahrradfahrer und Fußgänger. Mit dem Bau der Straßenunterführung wird dieser Verkehrsengpass beseitigt und eine leistungsfähige und sichere Querung der Eisenbahngleise geschaffen.

    Der Planfeststellungsbeschluss kann zusammen mit den festgestellten Planunterlagen auch im Internet auf der Homepage des Regierungspräsidiums  (Bekanntmachungen / Planfeststellungsverfahren und
    -beschlüsse des Referates 24) eingesehen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de