Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 2
    06.02.2015
    Crailsheim: Kinderkrippe Hirtenwiesen offiziell eröffnet
    „Durch die Einrichtung der Kinderkrippe werden gute Rahmenbedingungen geschaffen, Kinder auch außerfamiliär betreuen zu lassen“, sagt Regierungspräsident Johannes Schmalzl und fügt hinzu: „Dies hat einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft“

    Rund 2,14 Mio. Euro wurden in die neue Kinderkrippe Hirtenwiesen in Crailsheim investiert. Zusätzliche Kosten in Höhe von 120.000 Euro fielen für das Mobiliar und die Ausstattung an. 600.000 Euro erhielt die Stadt Crailsheim aus einem Investitionsprogramm des Bundes zur Kinderbetreuungsfinanzierung. Zudem wurden 520.000 Euro aus dem kommunalen Ausgleichsstock bewilligt.

    Zur offiziellen Einweihung am heutigen Freitag um 15.30 Uhr begrüßte Oberbürgermeister Rudolf Michl auch den Stuttgarter Regierungspräsident Johannes Schmalzl.

    „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist mir ein wichtiges Anliegen“, sagte Regierungspräsident Johannes Schmalzl und fügt hinzu: „Durch die Einrichtung der Kinderkrippe werden gute Rahmenbedingungen geschaffen, Kinder auch außerfamiliär betreuen zu lassen. Dies hat einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft“.

    Die Kinderkrippe Hirtenwiesen ist seit rund fünf Monaten im Betrieb. Mit der neuen Einrichtung stehen weitere 50 Kinderkrippenplätze zur Verfügung. „Was die Betreuung unserer Kleinsten anbelangt, haben wir in Crailsheim ein besseres Niveau als manche Universitätsstadt“, betonte Michl.

    Rudolf Michl hob auch die sicherlich ungewöhnliche Zusammenarbeit mit dem Crailsheimer Standort von Procter & Gamble hervor. Denn das Mittagessen für die Kleinkinder liefert dessen firmeneigene Küche.

    Am Samstag, 7. Februar lädt die Einrichtung außerdem zu einem Tag der offenen Tür ein.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart hat aus den Investitionsprogrammen des Bundes zwischen 2008 – 2014 über 140 Millionen Euro an Fördermitteln bewilligt.

    Mit diesen Fördermitteln konnten im Regierungsbezirk Stuttgart die Schaffung von rd. 17.000 zusätzlichen Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren in Kindertageseinrichtungen und weiteren 2.800 Betreuungsplätzen in der Kindertagespflege (bei Tagesmüttern) gefördert werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de