Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 8
    01.06.2016
    Denkmalpflegerischer Werteplan zur Gesamtanlage „Altstadt Sulzburg“
    Offizielle Übergabe durch das Landesamt für Denkmalpflege am 08. Juni 2016 im Rathaus der Stadt Sulzburg

    ​Sehr geehrte Damen und Herren,

    der denkmalpflegerische Werteplan für die Altstadt von Sulzburg, die als Gesamtanlage geschützt ist, ist fertig gestellt. Prof. Dr. Claus Wolf, Präsident des Landesamts für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, wird dieses neue Planungsinstrument der städtebaulichen Denkmalpflege am 8. Juni offiziell Bürgermeister Dirk Blens in Sulzburg übergeben.

    Sie sind herzlich zu der Veranstaltung

    „Übergabe Denkmalpflegerischer Werteplan
    zur Gesamtanlage „Altstadt Sulzburg“
    am 08. Juni 2016, 11:00 Uhr
    im Rathaus Sulzburg
    (Hauptstr. 60, 79295 Sulzburg)

    eingeladen.

    Zur besseren Planung des Termins bitten wir um eine kurze Rückmeldung (E-Mail: matthias.kreuzinger@rps.bwl.de). Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias Kreuzinger
    Regierungspräsidium Stuttgart

    Hintergrundinformationen:

    Sulzburg hat das bauliche Erbe vieler Jahrhunderte in eindrucksvoller Weise bewahrt.  Das Oval der mittelalterlichen Stadtanlage mit einer dichten historischen Bebauung, die Baugruppe von Rathaus, ehem. evangelischer Stadtkirche und den erhaltenen Flügeln des markgräflichen Residenzschlosses am Marktplatz, die ehem. Synagoge und der Klosterbezirk jenseits des Sulzbachs mit der ottonischen Kirche St. Cyriak zu Füßen des Schlossbergs sind eindrucksvolle Zeugen einer bewegten Stadtgeschichte.

    Schon seit 1963 stehen der Altstadtkern und der ehem. Klosterbezirk unter Denkmalschutz. 2009 wurde die Gesamtanlage um die Vorstadt und den Schlossberg erweitert.

    In den letzten Monaten wurden die denkmalpflegerischen Werte in der Gesamtanlage präzise erfasst bzw. aktualisiert und anschaulich dargestellt. Genau dies ist die Intention des denkmalpflegerischen Werteplans: Hier werden nicht nur die Kulturdenkmale, sondern auch deren wesentlicher Kontext mit erhaltenswerten Gebäuden, Straßenzügen, Plätzen und Grünflächen dokumentiert. In Texten, Karten und Fotos werden alle Elemente, die den historischen, schützenswerten Stadtkern prägen, beschrieben und bewertet. Als Fachbeitrag des Landesamts für Denkmalpflege für die tägliche Praxis ermöglicht der denkmalpflegerische Werteplan einen unkomplizierten und schnellen Datenzugriff für alle am Planen und Bauen Beteiligten.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de