Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 2
    07.07.2016
    HEISS AUF LESEN© - die Leseclubaktion im Sommer startet
    85 Bibliotheken im ganzen Regierungsbezirk von Albershausen bis Zaberfeld werben um Kinder und Jugendliche

    ​Ab Montag, 11. Juli bieten Bibliotheken in ganz Baden-Württemberg HEISS AUF LESEN©, den Leseclub im Sommer, an. Elf Wochen lang wartet jede Menge spannende, lustige oder auch abenteuerliche Lektüre auf die Clubmitglieder. Bei den Abschlusspartys nach den Sommerferien werden in den teilnehmenden Bibliotheken tolle Preise verlost. Koordiniert wird HEISS AUF LESEN© von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen beim Regierungspräsidium Stuttgart.

    Die Auftaktveranstaltung im Regierungsbezirk Stuttgart findet am 13. Juli in der Stadtbibliothek Schwäbisch Gmünd statt. Gemeinsam mit der Büchereileiterin Frau Sybille Bruckner-Schmidt und Schülerinnen und Schülern der Mozartschule Hussenhofen geben der Erste Bürgermeister Dr. Joachim Bläse und Abteilungspräsidentin Gertrud Bühler vom Regierungspräsidium Stuttgart den Startschuss. Für Spaß und gute Laune sorgt auch Frank Sommer vom Veranstalter für Leseevents „Eventilator“ aus Berlin.

    „Wichtigste Motivation auf dem Weg zu einer gut entwickelten Lesefähigkeit ist die Freude am Lesen. Mit den zahlreichen spannenden und interessanten Titeln, die für HEISS AUF LESEN© ausgewählt wurden, steht dem sommerlichen Lesevergnügen nichts im Weg. Dabei zählt nicht die Menge der gelesenen Bücher, sondern der Spaß am Lesen, und für manch ungeübten Leser wird es eine tolle Erfahrung sein, in den Ferien ein Buch zu lesen und sich mit anderen darüber auszutauschen“, betont Gertrud Bühler.

    Im Regierungsbezirk Stuttgart können Bücherfans in 85 Bibliotheken ihren Lesehunger stillen. Mitmachen ist kinderleicht: Wer noch keinen Bibliotheksausweis hat, kann kostenlos Clubmitglied bei HEISS AUF LESEN© werden. Anmeldekarten gibt es vor den Ferien in den teilnehmenden Bibliotheken und auch in den Schulen.
    Mit dem Clubausweis können alle Bücher ausgeliehen werden, die mit dem HEISS AUF LESEN©-Logo gekennzeichnet sind. Wer drei Bücher liest, bei der Rückgabe eine Bewertungskarte ausfüllt und ein paar Fragen zu den gelesenen Büchern beantwortet, wird mit einer Urkunde belohnt.

    Mit etwas Glück können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Verlosung nach den Sommerferien auf der Abschlussparty tolle Preise gewinnen. Als Hauptpreise im Regierungsbezirk Stuttgart wird vom Freizeitpark Tripsdrill zweimal je eine Übernachtung im Schäferwagen im Freizeitpark für eine vierköpfige Familie inklusive Frühstück und Eintritt in den Erlebnispark an beiden Tagen zur Verfügung gestellt.
    Weitere Informationen zu HEISS AUF LESEN© gibt es unter www.s.fachstelle.bib-bw.de/angebot/ak_heissauflesen.html.

    HEISS AUF LESEN© findet in den Stadt- und Gemeindebibliotheken der folgenden Kommunen im Regierungsbezirk Stuttgart statt:

    Albershausen, Aspach, Backnang, Bad Boll, Bad Friedrichshall, Bietigheim-Bissingen, Böblingen, Böhmenkirch, Boxberg, Brackenheim, Crailsheim, Creglingen, Denkendorf, Ditzingen, Donzdorf, Ehningen, Eislingen, Eppingen, Erdmannhausen, Fellbach, Filderstadt, Frickenhausen, Gäufelden, Geislingen, Gerstetten, Gingen/Fils, Göppingen, Großbottwar, Gundelsheim, Heiningen, Herrenberg, Heubach, Holzgerlingen, Jettingen, Kaisersbach, Kernen, Kirchardt, Köngen, Korntal-Münchingen, Kornwestheim, Künzelsau, Leinfelden-Echterdingen, Leutenbach, Magstadt, Marbach, Mötzingen, Murr, Murrhardt, Nordheim, Oberkochen, Oberrot, Oberstenfeld, Offenau, Öhringen, Plochingen, Plüderhausen, Reichenbach, Remseck-Pattonville, Remshalden, Schönaich, Schorndorf, Schrozberg, Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Hall, Schwaikheim, Schwieberdingen, Sindelfingen, Sontheim, Steinheim/Murr, Süßen, Tauberbischofsheim, Uhingen, Untereisesheim, Urbach, Waiblingen, Waldenbuch, Wangen, Wäschenbeuren, Weil der Stadt, Weinstadt, Weissach BIZE, Weissach im Tal, Wertheim, Winnenden und Zaberfeld


    Hintergrundinfo für die Presse:

    Die Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen beim Regierungspräsidium Stuttgart ist eine Planungs-, Förder- und Beratungseinrichtung für Bibliotheksträger. Sie ist dabei Ansprechpartner öffentliche Bibliotheken und Ihre Träger in bibliotheksfachlichen Themen wie Bau- und Einrichtungsplanung, Medienbestand oder Einsatz neuer Technologien und berät diese in Fragen der Literaturvermittlung und Leseförderung.

    Im Regierungsbezirk Stuttgart gibt es 320  öffentliche Bibliotheken in kommunaler Trägerschaft. Zu ihrer Entwicklung leistet die Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen einen wichtigen Beitrag. Sie ist zentrale fachliche Informationsquelle und Impulsgeber für zukunftsfähige Bibliothekskonzepte.

    Brauchen wir in einer zunehmend digitalisierten und virtuellen Welt noch Bibliotheken? Ja! – Reale Orte, an denen sich Menschen jeden Alters und aus unterschiedlichen Kulturen und sozialen Milieus begegnen können, sind wichtig für eine lebendige, demokratische kommunale Infrastruktur. Bibliotheken müssen hohen fachlichen Qualitätsstandards genügen, um gesellschafts-, bildungs- und kulturpolitisch relevant zu sein. Sie benötigen für ihr breites Aufgabenspektrum Beratung und Unterstützung, beispielsweise um die Sprach- und Lesekompetenz zu stärken, ein Fortschreiten der digitalen Spaltung abzufangen und um als kulturelles Zentrum ohne Konsumzwang in der Kommune zu wirken.  Auch als außerschulischer Partner sind die öffentlichen Bibliotheken zunehmend in der kommunalen Bildungslandschaft verankert.

    www.s.fachstelle.bib-bw.de
    Anlage: Logo Heiss auf Lesen

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de