Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    25.07.2016
    Regierungspräsidium beginnt am 1. August 2016 mit der Fahrbahndeckenerneuerung der Bundesstraße 29 von Affalterried über Hüttlingen bis Oberalfingen
    Halbseitige Sperrung ab 2. August 2016 - Bund investiert rund 1,2 Mio. Euro

    Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt am Montag, 1. August  2016, mit der Fahrbahndeckenerneuerung der Bundesstraße 29 von Affalterried über Hüttlingen bis Oberalfingen. Die gesamte Sanierungslänge erstreckt sich über 6,2 Kilometer. Hierzu wird ab dem 2. August eine halbseitige Sperrung im genannten Abschnitt eingerichtet.

    Die Maßnahme ist dringend erforderlich, da die Fahrbahn starke Spurrinnen, Setzungen und Risse aufweist. Zur Sanierung der Fahrbahn werden die schadhaften Deckschichten abgefräst und durch neue Asphaltbinder- und –deckschichten ersetzt.

    Auch auf dem Parkplatz bei Onatsfeld wird die Fahrbahndecke erneuert und der anschließende Gehwegbereich saniert.

    Um lange Staustrecken beim Einsatz von Signalanlagen zu vermeiden und die Bauzeit zu verkürzen, werden die Arbeiten unter halbseitiger Sperrung durchgeführt. Die Fahrtrichtung von Nördlingen in Richtung Schwäbisch Gmünd wird während der gesamten Bauzeit aufrechterhalten.

    Der Verkehr aus Richtung Schwäbisch Gmünd zur A 7 in Richtung Nördlingen wird ab der Einmündung der K 3325 bei Affalterried über Wasseralfingen nach Oberalfingen umgeleitet.

    Der Verkehr auf der Baustrecke wird nach Fertigstellung des ersten sanierten Fahrstreifens auf diesen umgelegt.

    Die Arbeiten sollen bis 8.Oktober 2016 abgeschlossen sein.

    Die Baukosten für diese wichtige Infrastrukturmaßnahme belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

    Das Regierungspräsidium bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer, die die unvermeidbaren Beeinträchtigungen in Kauf nehmen müssen, um Verständnis.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de