Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    01.08.2016
    Regierungspräsidium führt Fahrbahndeckenerneuerung der B 297 bei Schlierbach durch
    Vollsperrung zwischen 8. August und 2. September 2016 - Umleitungen sind ausgeschildert

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart führt ab dem 8. August 2016 bis zum 2. September 2016 die Fahrbahndeckenerneuerung der B 297 bei Schlierbach durch. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite und der notwendigen Bauweise müssen die Arbeiten unter Vollsperrung durchgeführt werden. Umleitungen sind ausgeschildert.

    Die Sanierungsarbeiten werden aufgrund ausgeprägter Spurrinnen sowie einer Hangrutschung im Bereich des Dammes der B 297 bei Schlierbach erforderlich. Hierbei wird auf einer Länge von ca. 1.000 m der vorhandene Straßenbelag abgefräst  und durch eine neue Deck- und Tragschicht ersetzt. Infolge des nicht ausreichenden Unterbaues wird zusätzlich die vorhandene Tränkschotterschicht in Kaltbauweise aufbereitet und nachverdichtet.

    Die Baukosten belaufen sich auf insgesamt etwa 850.000 Euro.

    Eine lokale Umleitungsstrecke für PKW ist eingerichtet. Die überörtliche Umleitung für Schwerverkehr erfolgt ab Schlierbach über die L 1152 nach Rosswälden, weiter über die K 1422 und die K 1207 nach Hochdorf über Notzingen (L 1201) nach Kirchheim unter Teck (B 297).

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer um Verständnis.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de