Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    05.08.2016
    B 464 - Fahrbahnverbreiterung Holzgerlingen (Landkreis Böblingen)
    Sperrung der Kreisstraße 1074 von und nach Schönaich im Bereich der Einmündung zur B 464 ab 15. August 2016

    Das Regierungspräsidium Stuttgart sperrt in den Sommerferien ab dem 15. August für 4 Wochen die K 1074 von und nach Schönaich im Bereich der Einmündung der B 464. Ab dem 12. September, rechtzeitig zum Ende der Sommerferien, läuft der Verkehr wieder auf der Kreisstraße.

    Die Ausbauarbeiten an der B 464 gehen planmäßig voran. Für den Umbau der neu anzuschließenden Einmündung der K 1074, Erlachstraße, muss die Kreisstraße in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Die Gemeindestraßen (Schönbuchstraße und Rudolf- Diesel- Straße) sind aus Richtung Schönaich kommend erreichbar.

    Die vorhandene Einmündung in die bisher 2-spurige B 464 wird an die künftig 4-spurige Bundesstraße angepasst. Dazu muss auch die Ampelanlage mitsamt der Fundamente und Kabelverbindungen  erneuert werden. Zwischen der B 464 und der Bahnunterführung besteht daher während der Umbauzeit nur für Fußgänger die Möglichkeit einer Passage.

    Die Umleitung von und nach Schönaich wird aufgeteilt aus Richtung Böblingen über die Tübinger Straße und die Schönaicher Straße (L 1185) und aus Richtung Tübingen über Weil im Schönbuch nach Schönaich bzw. Holzgerlingen Süd.

    Ende  August  erfolgt die Umlegung des Verkehrs der B 464 auf die inzwischen fertig gestellte westliche Fahrbahn. Danach werden die östliche Fahrbahn sowie die Anschlüsse an die L 1184 nach Altdorf und Holzgerlingen angelegt und können bis zum Jahresende für den Verkehr freigegeben werden.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit um Verständnis.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de