Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    17.08.2016
    B 27 zwischen Weikerstetten und Tauberbischofsheim (Main-Tauber-Kreis) - Vollsperrung wegen Belagserneuerung ab Montag, 22. August 2016 – zwei Bauabschnitte
    Bund investiert rund 1,8 Millionen Euro zum Erhalt der Infrastruktur

    Das Regierungspräsidium Stuttgart führt an der B 27 zwischen Weikerstetten (Parkplatz vor Königheim) und Tauberbischofsheim eine Fahrbahndeckenerneuerung auf einer Gesamtlänge von rund 6,4 km in zwei Bauabschnitten durch. Der Bund investiert rund 1,8 Millionen Euro in diese Erhaltungsmaßnahme.

    Die Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt zwischen Weikerstetten und Königheim beginnen am Montag, 22. August 2016 und dauern voraussichtlich bis Samstag, 27. August 2016.

    Der zweite Bauabschnitt zwischen Königheim und Tauberbischofsheim folgt ab Montag, 29. August 2016 und dauert voraussichtlich zwei Wochen bis zum Samstag, 10. September 2016.

    Die Fahrbahndeckenerneuerung erfolgt unter Vollsperrung. Für beide Bauabschnitte wird der Verkehr von Tauberbischofsheim nach Hardheim über die L 504 nach Külsheim und anschließend über die L 509 und L 508 nach Hardheim umgeleitet. Von Hardheim nach Tauberbischofsheim entsprechend umgekehrt.

    Für den ersten Bauabschnitt erfolgt die Umleitung von Hardheim, Schweinberg und Weikerstetten nach Königheim über die K 3909 bei Schweinberg – K 2834 – K 2893 und K 2893, sowie in Gegenrichtung analog.

    Die Umleitungsstrecke für den zweiten Bauabschnitt von Königheim nach Tauberbischofsheim führt über die K 2893 – K 2884 bis Buch, anschließend über die K 2835 bis Heckfeld und von dort über die L 578 bis zur B 27 Richtung Tauberbischofsheim.

    Die Umleitungen sind alle ausgeschildert.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie die Anwohnerinnen und Anwohner der Umleitungsstrecke um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Alle am Bau Beteiligten sind bestrebt, die Bauzeit so kurz wie möglich zu halten.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

    Umleitungskarte (pdf, 852 KB)

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de