Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    08.09.2016
    B 29 zwischen den Anschlussstellen Winterbach und Remshalden-Grunbach - Erneuerungen der Brückenentwässerungen an vier Brücken über die B 29
    Reduzierte Fahrspuren auf der B 29 zwischen dem 12. und 23. September 2016 tagsüber - Bund investiert rund 100.000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur

    Das Regierungspräsidium Stuttgart lässt ab Montag, 12. September 2016 an vier Brückenbauwerken über der B 29 zwischen den Anschlussstellen Winterbach und Remshalden - Grunbach die Entwässerungsleitungen erneuern.

    Bei den rund 30 Jahre alten Brücken müssen die aufgrund des Salzwassers stark verrosteten, gusseisernen Entwässerungsrohre erneuert werden. Hierzu wird auf der B 29 in den nächsten zwei Wochen tagsüber die Reduzierung von Fahrspuren erforderlich, damit von einem Steigerfahrzeug aus die Montagearbeiten an den Brückenunterseiten durchgeführt werden können. Um die Verkehrsbehinderungen zu minimieren, werden die einzelnen Fahrspursperrungen außerhalb der Hauptverkehrszeiten und nur tagsüber durchgeführt. Die Anschlussstellen Winterbach und Remshalden - Grunbach bleiben zu jeder Zeit befahrbar. Im Bereich der Baustelle wird die Geschwindigkeit reduziert.

    Der Bund investiert mit dieser Maßnahme rund 100.000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur. Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de