Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    12.09.2016
    L 1082 Instandsetzung der Brenzbrücke in Giengen, Herbrechtinger Straße - Arbeiten stehen kurz vor dem Abschluss
    Verkehr voraussichtlich ab 24. September 2016 freigegeben
    Bei der Instandsetzung der Brenzbrücke in Giengen im Zuge der Landesstraße L 1082 und der Straßensanierung an der Herbrechtinger Straße sind die letzten Arbeiten angelaufen, bevor die wichtige Querverbindung zwischen der Bahnhof- und Schwagestraße ohne Einschränkungen wieder freigegeben werden kann.

    Nach dem Einbau der Asphaltdecken auf der nördlichen Fahrbahn wird in der Woche zwischen 21. und 23. September 2016 die Endmarkierung auf beiden Fahrbahnen aufgebracht. Geplant ist zuerst die Aufbringung der Markierung auf der nördlichen Fahrbahn, anschließend wird die südliche Fahrbahn markiert. Hierfür wird dann der stadtauswärts fahrende Verkehr auf die nördliche Fahrbahn verlegt. Auf der südlichen Fahrbahn wird für die Markierungsherstellung dann ein Fahrstreifen für den Verkehr gesperrt. Nach der Aufbringung der Markierung werden anschließend die Induktionsschleifen für die Lichtsignalanlage in den Asphalt eingefräst und die Signalsteuerung für den Endzustand umgestellt.

    Während den Markierungsarbeiten sowie der Softwareumstellung müssen die Lichtsignalanlagen abgeschaltet werden, so dass es zu Verkehrseinschränkungen während dieser Zeit kommen kann.

    Im Zuge der Fahrbahndeckenerneuerung wurden mitunter beschädigte Bordsteine ersetzt, zudem wurden an beiden Bushaltestellen sogenannte „Kasseler Bordsteine“ eingebaut, was die Zugänglichkeit zu Niederflurbussen zukünftig erleichtert und die Sicherheit erhöht.

    Wenn alles reibungsfrei verläuft, kann der Verkehr voraussichtlich ab dem 24. September wieder normal in Betrieb gehen. Kleinere Restarbeiten, wie z. B. die Anbringung der Brückengeländer oder der Bau der beiden Böschungstreppen an der Brenzbrücke sind dann zwar noch nicht abgeschlossen, stören aber den Betrieb an der Herbrechtinger Straße nicht.

    Das Land Baden-Württemberg investiert in diese Baumaßnahme 560.000,- Euro.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de