Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 9 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Landesstelle für Straßentechnik
  • Abteilung 9
    21.01.2020
    22.01.2020 | LANDESSTELLE FÜR STRAßENTECHNIK: Besuch der Autobahn GmbH bei der Fernmeldemeisterei
     Gruppenbild der Autobahn GmbH beim Besuch bei der Fernmeldemeisterei; © RP Tübingen

    ​Zu einem ganztägigen Besuch fanden sich die Direktorin der Niederlassung Südwest, Frau Christine Baur-Fewson, der Leiter des Geschäftsbereichs Betrieb und Verkehr, Herr André Frank, und Herr Thomas Bräuner am vergangenen Donnerstag (16.01) in Ludwigsburg ein. Herr Referatsleiter Thomas Voit begrüßte die Gäste auch im Namen von Herrn Abteilungsleiter Marcel Zembrot. Nach einer ersten Runde mit dem Leiter der Fernmeldemeisterei, Herrn Andreas Bayer, und den Fachbereichsleitern ging es dann auf die Strecke zu interessanten Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen. Abschließend wurde das Gehöft begangen. Ab 2021 wird die Autobahn GmbH des Bundes auch die Fernmeldemeisterei mit Personal übernehmen.
    Hintergrund:
    Die Autobahn GmbH wurde am 13. September 2018 gegründet und ist die jüngste und künftig auch eine der größten Infrastrukturbetreiberinnen in Deutschland. Sie soll ab dem 01. Januar 2021 Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Autobahnen in Deutschland übernehmen. Dadurch soll erreicht werden, schneller zu planen, direkt zu finanzieren und durch kostensparende Effizienzgewinne mehr zu investieren. Die Zentrale befindet sich in Berlin. Der Sitz der Niederlassung Südwest wird voraussichtlich ab Dezember 2020 in Stuttgart-Obertürkheim sein.
    Foto: Besuch der Autobahn GmbH bei der Fernmeldemeisterei u. a. mit André Frank, Thomas Voit, Christine Baur-Fewson, Thomas Bräuner & Andreas Bayer; © RP Tübingen