Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Aktuelle Meldung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 3
    16.04.2019
    16.04.2019 | EIERMARKT: Tipps zur Lagerung von Eiern
     Eier in Palette, © rbkelle, Fotolia Adobe Stock
    • Zuhause können Eier im Kühlschrank (Eierfach), aber auch in kühlen Kellerräumen problemlos gelagert werden. Wichtig ist, dass die Eier keinen Temperaturschwankungen ausgesetzt werden.
    • Legefrische Eier müssen erst einmal „reifen“ damit sich das typische Eiaroma entwickelt. Drei bis fünf Tagen nach dem Legen erhalten frische Eier ihr volles „Ei-Aroma“.
    • Das Mindeshaltbarkeitsdatum von Eiern ist auf maximal 28 Tage festgelegt. Diese Angabe muss auf dem Eierkarton vorhanden sein.
    • Eier lassen sich erst dann gut schälen, wenn sie 8-10 Tage alt sind. Das sollte man beachten bei Eiern, die man z.B. hart kochen oder färben will.
     

    Foto: Eier in Palette, © rbkelle, Fotolia Adobe Stock​