Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Ausbildung und Approbation zur Ärztin / zum Arzt

Bestehensregelung und Notengebung
(§ 14 Abs. 6 ÄAppO)

Die schriftliche Prüfung ist bestanden, wenn

  • der Prüfling mindestens 60 vom Hundert der gestellten Prüfungsfragen zutreffend beantwortet hat
    - Alternative 1-
oder

  • wenn die Zahl der vom Prüfling zutreffend beantworteten Fragen um nicht mehr als 22 vom Hundert die durchschnittlichen Prüfungsleistungen der Prüflinge unterschreitet, die nach der Mindeststudienzeit von fünf Jahren beim Zweiten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung erstmals an der Prüfung teilgenommen haben (Referenzgruppe)
    - Alternative 2 - 
Die Bestehensgrenze für die schriftliche Prüfung wird vom Institut für medizinische und pharmazeutischen Prüfungsfragen ermittelt.
LPA Logo Bild: RPS