Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Schule-Bildung: Personalangelegenheiten der Lehrer

Aufstieg

​Aufstiegslehrgänge


Die Aufstiegslehrgänge ermöglichen wissenschaftlichen Lehrkräften des gehobenen Dienstes an beruflichen Schulen den Aufstieg in den höheren Dienst. Wir bieten zwei unterschiedliche Aufstiegslehrgänge an:

  • Der 2-jährige Aufstiegslehrgang ist für Lehrkräfte mit mindestens zehnjähriger Dienstzeit konzipiert,
  • der 3-jährige Aufstiegslehrgang kann bereits von Lehrkräften absolviert werden, die sich zu Beginn des Lehrgangs mindestens im vierten Dienstjahr befinden.

Zuständig sind die Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung an Beruflichen Schulen.

Dokumente und Links

Lehrgänge für einen horizontalen Laufbahnwechsel gemäß § 21 Landesbeamtengesetz

 
Haupt- und Werkrealschullehrkräfte sind bereits heute vermehrt in Realschulen, Gemeinschaftsschulen oder sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) tätig oder werden künftig dort eingesetzt. Das Kultusministerium hat ein Konzept zur Weiterqualifizierung entwickelt. Dieses hat der Ministerrat am 21. März 2017 gebilligt.

Dokumente und Links

Hintergrund 

Ihr Ansprechpartner für:

  • Grund-, Werkreal-, Haupt-, Real- und Gemeinschaftsschulen, Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren
  • Allgemein bildende Gymnasien
  • Berufliche Schulen

Hintergrund 

Regierungspräsidium Stuttgart
Referat 72 Poststelle72@rps.bwl.de

Ruppmannstraße 21
70565 Stuttgart

Hintergrund 

Regierungspräsidium Karlsruhe
Max Mustermann

Platzhalterstr. XX
7XXXX Beispielstadt
07XX XXX-12345
Fax 07XX XXX-12345
Max.Mustermann@rpk.bwl.de

Hintergrund 

Regierungspräsidium Freiburg

Jörg Schuran
0761 208-6117
Joerg.Schuran@rpf.bwl.de

Hintergrund 

Regierungspräsidium Tübingen

Referat 72 (PHintergrundersonal und Verwaltungsangelegenheiten der Lehrkräfte)