Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Bild zeigt Schulhaus, Foto: THS RT

Schulhausbau

Das Schulgebäude ist Sache des Schulträgers

Das Land Baden-Württemberg gewährt öffentlichen und freien Trägern Zuschüsse zum Bau ihrer Schulen.

Im Bereich Schulhausbau werden Baumaßnahmen aller Schularten sowie Bauprojekte für Ganztagsschulen aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs gefördert. Hierunter fallen Neu-, Erweiterungs- sowie Umbauten an Schulgebäuden. Ebenso werden Schulbaumaßnahmen an staatlich anerkannten Privatschulen gefördert.

Vor einer Förderung erfolgt die Feststellung des erforderlichen und damit zuschussfähigen Schulraumbedarfs unter Berücksichtigung der langfristigen Entwicklung der Schülerzahlen. Die Förderanträge werden in ein jährliches Schulbauförderprogramm aufgenommen und im Rahmen der zur Verfügung stehenden Fördergelder bezuschusst. Alle erforderlichen Antragsunterlagen sowie weitere Informationen für Schulträger können online auf dem Kultusportal gefunden werden.

Im Rahmen der Schulbauförderung werden die Schulträger bereits im Vorfeld der geplanten Maßnahme auf Wunsch gerne begleitet. Es erfolgt eine ausführliche Beratung im Hinblick auf den Schulhausbau und Schulorganisation.

Zuständig für Fragen des Schulhausbaus in den Regierungspräsidien sind die Referate 71 (Rechts- und Verwaltungsangelegenheiten der Schulen, Angelegenheiten der Lehrerbildungseinrichtungen, Disziplinarangelegenheiten).

Hintergrund 

Regierungspräsidium Stuttgart

Referat 71 (Rechts- und Verwaltungsangelegenheiten der Schulen)

Referat 71

Helmut Fischer
0711 904-17120
Helmut.Fischer@rps.bwl.de

Hintergrund 

Regierungspräsidium Karlsruhe

Referat 71

Referat 71
Hebelstr. 2
76133 Karlsruhe

Hintergrund 

Regierungspräsidium Freiburg

Referat 71

Alexander Spruch
Eisenbahnstr. 68
79098 Freiburg i. Br.
0761 208-6207 Alexander.Spruch@rpf.bwl.de

Hintergrund 

Regierungspräsidium Tübingen

Referat 71

Albin Sailer
07071 757-2054
albin.sailer@rpt.bwl.de